EISENHAND - kauzmetal aus linz

Veröffentlichungen, Musikersuche, Auftrittsmöglichkeiten

Benutzeravatar
psykosonic
Beiträge: 5136
Registriert: 10 Okt 2007, 13:48

Re: EISENHAND - kauzmetal aus linz

Beitrag von psykosonic » 06 Mai 2018, 10:18

der Sänger darf gerne noch ein wenig üben. Ansonsten find ich das gut!

Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 447
Registriert: 23 Mai 2007, 19:33

Re: EISENHAND - kauzmetal aus linz

Beitrag von Kristina » 06 Mai 2018, 11:20

genau dass macht den charme aus find ich

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20104
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: EISENHAND - kauzmetal aus linz

Beitrag von Aamon » 06 Mai 2018, 14:49

es is halt echt heftig, solche demos zu hören. geht fast gar net. die band klingt aber ganz gut. klingt wie ein hard'n heavy-demo von 1982 irgendeiner deutschen hinterhof-band. die frage ist, ob eine solche produktion 2018 noch notwendig ist. muss das so kacke klingen? wieso tut man das eigentlich?

zu keiner zeit will ernsthaft ein fan eine solche produktion hören. damals war es aus technischen gründen nicht anders möglich, aber heute? ich bitte euch

Benutzeravatar
Ravenpride
Beiträge: 25935
Registriert: 16 Feb 2009, 17:11
Wohnort: Graz

EISENHAND - kauzmetal aus linz

Beitrag von Ravenpride » 06 Mai 2018, 15:40

Aamon hat geschrieben:
06 Mai 2018, 14:49

zu keiner zeit will ernsthaft ein fan eine solche produktion hören. damals war es aus technischen gründen nicht anders möglich, aber heute? ich bitte euch
Doch ich! Würde es eine Demo CD geben, hätte ich schon geordert! blackmetalsaufen
Den Bandnamen find ich nicht ganz so toll...
The sun will never reach the sky
When the eternal winter comes
There will be neither men nor gods
As the world lies under snow and ice

Eternal Winter NECROPHOBIC

Benutzeravatar
Ravenpride
Beiträge: 25935
Registriert: 16 Feb 2009, 17:11
Wohnort: Graz

EISENHAND - kauzmetal aus linz

Beitrag von Ravenpride » 06 Mai 2018, 15:41

Kristina hat geschrieben:
06 Mai 2018, 11:20
genau dass macht den charme aus find ich
Sehe ich auch so! :-D
The sun will never reach the sky
When the eternal winter comes
There will be neither men nor gods
As the world lies under snow and ice

Eternal Winter NECROPHOBIC

Benutzeravatar
psykosonic
Beiträge: 5136
Registriert: 10 Okt 2007, 13:48

Re: EISENHAND - kauzmetal aus linz

Beitrag von psykosonic » 08 Mai 2018, 09:43

Selbst für meine nicht Wohlklang verwöhnten Ohren ist das doch arg dünn. Da wurden ein paar Mikros in den Proberaum gestellt und das wars. Kaufen würde ich mir das in dieser Variante nicht. Live darf mich das aber gerne mal überzeugen. Bitte dann demnächst mal vor den üblichen 10-15 Leuten im Wak :mrgreen:

Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 447
Registriert: 23 Mai 2007, 19:33

Re: EISENHAND - kauzmetal aus linz

Beitrag von Kristina » 08 Mai 2018, 11:29

klar, lo-fi durch und durch (wenn mans so nennen darf). aber genau so sollten demos gemacht werden, ist immerhin leider nicht mehr die standard-fomula nachdem ja viele schon bei entjungferungs-releases auf albumniveau auftrumpfen, und diese dann meist auch gleich so nennen hehe

ich denk mal früher oder später wirds wohl pasieren ;)

Benutzeravatar
psykosonic
Beiträge: 5136
Registriert: 10 Okt 2007, 13:48

Re: EISENHAND - kauzmetal aus linz

Beitrag von psykosonic » 08 Mai 2018, 13:32

ich teile deine Meinung dahingehend, dass nicht jeder wind aus dem proberaum gleich als album released und am besten in dröflzig Versionen au farbigem vinyl erhältlich sein muss.

man kann aber 2018 durchaus um schmalen taler ein self-release aufnehmen und raushauen, dass nicht nach "vor dem fenster hing das mikro" klingt ;)

nicht falsch verstehen, grundsätzlich find ich die musik gut und teile auch zu großen teilen die underground-mentalität.
ich kauf dann das "fertige" produkt :mrgreen:

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20104
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: EISENHAND - kauzmetal aus linz

Beitrag von Aamon » 09 Mai 2018, 10:28

ich hab schon früher, als diese demos noch bedeutender waren, diese dinger gehasst. als 13 jähriger hab ich schon gsagt: dieses demo klingt wie eine hinterhofband aus der oststeiermark. ich konnte diesen grausigen amateur-sound nicht ertragen. heute is das noch schlimmer.
obiges teil is quasi unhörbar. das interessiert dann net. wenn ein musiker sowas rausbringt, weiß ich, dass dieser auch keine vision hat, gut klingen zu wollen. heute kannst wirklich schon mit minimal-software-lösungen und a paar mikros ein relativ okayes klangbild erzeugen. aber sowas, völlig irre. so eine band braucht sich nicht wundern, wenn sie niemals groß wird. gerade in zeiten des überflusses hört man dann gar net hin bei so einem material. naja, vielleicht 2 sekunden. dann weiß man alles... ich liebe hochklassige musik und hasse minderwertige visionslose musik. dazu kommt, dass das eine band is, deren songs es schon 100000 mal gibt, also null neues. das zelebrieren von der vergangenheit, furchtbar. ich liebe es, wenn jemand progressiv nach vorne blickt

p.s. pappendeckel-drumming haben wir schon mit 12 gemacht auf omo-trommeln, das klang ähnlich. ich kanns mal reinposten unsere erste band: AC/Didi und die 5, die auszogen, um den Wald zu roden happy3

Benutzeravatar
Erik Blutaxt
Beiträge: 12314
Registriert: 13 Jul 2006, 12:24
Wohnort: Braunau am Inn / Wien XV
Kontaktdaten:

Re: EISENHAND - kauzmetal aus linz

Beitrag von Erik Blutaxt » 09 Mai 2018, 11:04

Ravenpride hat geschrieben:Den Bandnamen find ich nicht ganz so toll...
wir wollten mal eine band "Eisenbirn" nennen. das hätt den totalen oberösterreichischen metaltouch gehabt für uns mostschädln :lol:
zudem wir die band ja nach einem realen innviertler ort benannt hätten - https://www.google.at/maps/search/eisen ... a=!3m1!4b1


Aamon hat geschrieben:AC/Didi und die 5, die auszogen, um den Wald zu roden
DAS würd ich gern mal hören :!: klingt nach großem kino! :mrgreen: smilie_op_011

Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 447
Registriert: 23 Mai 2007, 19:33

Re: EISENHAND - kauzmetal aus linz

Beitrag von Kristina » 09 Mai 2018, 15:28

Aamon hat geschrieben:
09 Mai 2018, 10:28
ich hab schon früher, als diese demos noch bedeutender waren, diese dinger gehasst. als 13 jähriger hab ich schon gsagt: dieses demo klingt wie eine hinterhofband aus der oststeiermark. ich konnte diesen grausigen amateur-sound nicht ertragen. heute is das noch schlimmer.
obiges teil is quasi unhörbar. das interessiert dann net. wenn ein musiker sowas rausbringt, weiß ich, dass dieser auch keine vision hat, gut klingen zu wollen. heute kannst wirklich schon mit minimal-software-lösungen und a paar mikros ein relativ okayes klangbild erzeugen. aber sowas, völlig irre. so eine band braucht sich nicht wundern, wenn sie niemals groß wird. gerade in zeiten des überflusses hört man dann gar net hin bei so einem material. naja, vielleicht 2 sekunden. dann weiß man alles... ich liebe hochklassige musik und hasse minderwertige visionslose musik. dazu kommt, dass das eine band is, deren songs es schon 100000 mal gibt, also null neues. das zelebrieren von der vergangenheit, furchtbar. ich liebe es, wenn jemand progressiv nach vorne blickt

p.s. pappendeckel-drumming haben wir schon mit 12 gemacht auf omo-trommeln, das klang ähnlich. ich kanns mal reinposten unsere erste band: AC/Didi und die 5, die auszogen, um den Wald zu roden happy3

Selbstsicher meilenweit ins aus katapultiert smilie_op_011

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20104
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: EISENHAND - kauzmetal aus linz

Beitrag von Aamon » 10 Mai 2018, 13:11

is wohl ansichtssache... man sollte schon anderen auch eine andere meinung zugestehen, ohne zu sagen, sie hätten sich ins out katapultiert.

jedem, dem omo-trommeln und proberaum-sounds der marke (hinterhof 80er jahre) gefallen mit riffs von vorgestern, dem darf das eine große freude sein!

finds echt net lässig, wenn man net einmal mehr seine meinung sagen darf, ohne lächerlich gemacht zu werden. wenn ich diese aufnahme 10 fans übermorgen beim vienna metal meeting vorspiele, sagen 9 davon, tu weg, das klingt ja total kacke rein soundmäßig

Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 447
Registriert: 23 Mai 2007, 19:33

Re: EISENHAND - kauzmetal aus linz

Beitrag von Kristina » 10 Mai 2018, 13:27

Tu ich doch, keine angst. Du kannst denken und sagen was du willst, aber es kommt halt immer auf das WIE an. Ich bin nicht hier um jemanden oder etwas zu verteitigen, sondern will nur den zweck dieses forums nutzen.

Und ohne dich nochmals angreifen zu wollen muss ich leider auch erwähnen, dass von deinen 10 vienna metal meeting fans übermorgen, 9 vermutlich auch stammkunden beim EMP sind (wenn du verstehst was ich damit sagen will ;) )

Benutzeravatar
psykosonic
Beiträge: 5136
Registriert: 10 Okt 2007, 13:48

Re: EISENHAND - kauzmetal aus linz

Beitrag von psykosonic » 11 Mai 2018, 13:02

Aamon hat geschrieben:
09 Mai 2018, 10:28
ich hab schon früher, als diese demos noch bedeutender waren, diese dinger gehasst. als 13 jähriger hab ich schon gsagt: dieses demo klingt wie eine hinterhofband aus der oststeiermark.


als du 13 warst, gabs aber speziell in der oststeiermark auch nur 4-klassige hinterhofbands happy3
Aamon hat geschrieben:
09 Mai 2018, 10:28
p.s. pappendeckel-drumming haben wir schon mit 12 gemacht auf omo-trommeln, das klang ähnlich. ich kanns mal reinposten unsere erste band: AC/Didi und die 5, die auszogen, um den Wald zu roden happy3

ich tät das gern hören :-D

Erik Blutaxt hat geschrieben:
09 Mai 2018, 11:04

wir wollten mal eine band "Eisenbirn" nennen. das hätt den totalen oberösterreichischen metaltouch gehabt für uns mostschädln :lol:
zudem wir die band ja nach einem realen innviertler ort benannt hätten - https://www.google.at/maps/search/eisenbirn/


ich hätts dem namen nach gekauft :mrgreen:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast