il threado grande di chili (capsicum a. /x chin)

Quassel, Quatsch und Diskurs abseits der Musik
Benutzeravatar
Jakob
Beiträge: 5856
Registriert: 28 Apr 2006, 16:50

il threado grande di chili (capsicum a. /x chin)

Beitrag von Jakob » 31 Jan 2013, 18:22

kennt sich wer aus? wer baut auch an? ich bestell bald, irgendwelche tipse?

http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de ... tegory=200


loslos, erfahrungaustausch!!!!


Bild
Hush little Larsie, don't say a word
And never mind that noise you heard
It's just the fans making bootleg tapes
I hope you choke on your sour grapes

Benutzeravatar
Ravenpride
Beiträge: 26507
Registriert: 16 Feb 2009, 17:11
Wohnort: Graz

Beitrag von Ravenpride » 31 Jan 2013, 18:25

trink_020 :?:
The sun will never reach the sky
When the eternal winter comes
There will be neither men nor gods
As the world lies under snow and ice

Eternal Winter NECROPHOBIC

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20143
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 31 Jan 2013, 18:42

Chilis sono i parenti vivi di peperoni dolci, hanno un emozionante storia della scoperta distintivo. Nel mondo ci sono centinaia di varietà - gli unici Peppers Field Guide del Mondo contiene più di 350! Per la cucina Scharfschmecker per uscire, ma con una manciata di peperoncini differenti - più che presentiamo qui brevemente. Un po 'di peperoncino Botanica, vedere qui .

Benutzeravatar
Astaroth
Beiträge: 2904
Registriert: 09 Jan 2008, 14:49
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von Astaroth » 31 Jan 2013, 19:20

ich ess das zeug nur in allen formen... eat

Benutzeravatar
Eiserner Knut
Beiträge: 22153
Registriert: 14 Okt 2007, 00:16
Wohnort: Wienerberg

Beitrag von Eiserner Knut » 31 Jan 2013, 19:44

Asti, das ist ein Thread von Italiener für Italiener, da hat unsereins (Otto Normalbürger) nix verloren! trink_020

Benutzeravatar
Jakob
Beiträge: 5856
Registriert: 28 Apr 2006, 16:50

Beitrag von Jakob » 01 Feb 2013, 00:41

ich bin schockiert. in dem forum sind echt nur vollhonks und profispammer unterwegs smilie_sh_013
ganz was neues also :mrgreen:



also nochmal für die geistig minderbemittelten: baut wer selber chili an, hat wer sortenerfahrung und anbautips?

loslos, erfahrungaustausch!!!!

yesss
Hush little Larsie, don't say a word
And never mind that noise you heard
It's just the fans making bootleg tapes
I hope you choke on your sour grapes

Benutzeravatar
psykosonic
Beiträge: 5196
Registriert: 10 Okt 2007, 13:48

Beitrag von psykosonic » 01 Feb 2013, 08:26

wir versuchen das jetzt das zweite jahr mit habaneros, und heuer hats geklappt. mussten allerdings die erde im garten austauschen, weil die andere anscheinend "zu karg" war.
ergebnisse variieren noch, aber 90% haben a ausgezeichnete schärfe.

die ursprünglichen chilis haben wir uns von einem sozialprojekt bei gleisdorf/steiermark gecheckt, die ausgezeichnete ergebnisse erzielen und die teile auch gleich mehrfach (von pulver über paste bis schoko-keks) verarbeiten.

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20143
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 01 Feb 2013, 09:16

Jakob hat geschrieben:ich bin schockiert. in dem forum sind echt nur vollhonks und profispammer unterwegs smilie_sh_013
ganz was neues also :mrgreen:



also nochmal für die geistig minderbemittelten: baut wer selber chili an, hat wer sortenerfahrung und anbautips?

loslos, erfahrungaustausch!!!!

yesss
ich kenne wem, der sich sehr gut auskennt und auch züchtet... muss sowieso mal anfragen

Benutzeravatar
Z
Beiträge: 1212
Registriert: 31 Aug 2007, 13:12

Beitrag von Z » 01 Feb 2013, 11:08

Ich hab letztes jahr gut 50 Pflanzen gehabt und hab 90% der Ernte verschenkt ;) War einfach zu viel gewesen.
Hier mal ein paar Fotos die ich übers Jahr hinweg gemacht hab.
So hat alles begonnen - dachte, dass eh alles nix wird.
Bild

Falsch gedacht ;) in den Garten verfrachtet:
Bild

Ein paar Wochen später - viel zu eng gesetzt aber egal gewesen
Bild

Die ersten Früchte:
Bild
Bild
Bild
Bild

Das hab ich dann ca im Wochentakt geerntet - Hab so 6-7 3l Gefrierbeutel voll verschenkt, weiß also nicht wie viel es war, aber einfach ZU viel ;)
Bild

Schärfe war eigentlich für mich mehr als ausreichend - Der Herr ReanimaPeter kann vielleicht auch was dazu sagen ;)

Wer übers jahr hinweg Biologische Qualitätswahre will, sollte mal Richi's chilifarm anchecken. Besten Saucen wo gibt!

Benutzeravatar
psykosonic
Beiträge: 5196
Registriert: 10 Okt 2007, 13:48

Beitrag von psykosonic » 01 Feb 2013, 11:18

fetter scheiß! gratuliere zum zuchterfolg!!

Benutzeravatar
Z
Beiträge: 1212
Registriert: 31 Aug 2007, 13:12

Beitrag von Z » 01 Feb 2013, 11:21

war eigentlich einfacher als erwartet. Denk der Standort, genügend Wasser und Dünger reicht und passt.

Mal sehen was heuer geht. ^^

Benutzeravatar
Jakob
Beiträge: 5856
Registriert: 28 Apr 2006, 16:50

Beitrag von Jakob » 01 Feb 2013, 12:31

geil!
hab leider durch handytod die fotos meiner erntee verloren.

was waren das denn für sorten?
Hush little Larsie, don't say a word
And never mind that noise you heard
It's just the fans making bootleg tapes
I hope you choke on your sour grapes

Benutzeravatar
Z
Beiträge: 1212
Registriert: 31 Aug 2007, 13:12

Beitrag von Z » 01 Feb 2013, 14:27

Das rote waren Jalapenos, welche aber fast bis gar nicht scharf waren. Das gelbe waren Habaneros aus Yucatan. Saatgut hatte ich beides vom Hornbach. Da gibts so ne Premium linie. Sind bis auf 2 oder 3 Pflanzen alle was geworden und hab ich mir heuer wieder gecheckt. Nur andere Chilis. Heuer Probier ich auch noch Bhut Jolokia und rote Habaneros. happy3

BTW: solltest Du mit dem sähen anzahn. Die meisten haben in den weihnatsferien bzw bis jetzt schon angesetzt ;) Hätte es letzten herbst nicht so viele Sonnentage gegeben hätt ich mich brausen können. Werd jetzt am WE ansetzten - wobei das eben eh schon spät ist.

Weiß nur noch nicht wo ich sie im mini Glashaus hinstellen soll, weil ich sie zuletzt am Aquarium stehen hatte, was schön für wärme gesorgt hat - nur hab ich das nicht mehr :( Will see...

Erde nehme ich normale anzucht Erde und Plastik mini Töpfe. Diese komischen Öko dinger die man dann mit einsetzen könnte sind fürn oarsch und fangen zum schimmeln an.

Benutzeravatar
Jakob
Beiträge: 5856
Registriert: 28 Apr 2006, 16:50

Beitrag von Jakob » 01 Feb 2013, 14:41

jo habs mir eh scho gedacht, der plan is eh, so bald wie möglich zu dingsen, also anfang nächste woche.


ich hab selber noch jalepenos und sarit gat samen daheim, wobei die jalas auch nicht wirklich, aber doch scharf waren. die sarit gat waren dafür umso schärfer. leider etwas geschmacklos, die sorte :(
Hush little Larsie, don't say a word
And never mind that noise you heard
It's just the fans making bootleg tapes
I hope you choke on your sour grapes

Benutzeravatar
Z
Beiträge: 1212
Registriert: 31 Aug 2007, 13:12

Beitrag von Z » 01 Feb 2013, 14:53

schau mal, der Richi bietet auch saatgut an - leider zu spät gesehen :(

http://firelandfoods.at/index.php?cat=c ... atgut.html

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste