Seite 9 von 9

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Verfasst: 23 Mär 2017, 21:07
von Eiserner Knut
Ich habe es schon zuvor mal gepostet -->
Eiserner Knut hat geschrieben:Wenn die Batterie im Gerät bleibt, so läuft auch die Uhr weiter. Ansonsten würde sie stehen bleiben.
Dabei sind die Telefonfunktionen außer Betrieb gesetzt.
Eiserner Knut hat geschrieben:Mein SIEMENS ME45 Bj. 2001 kann es. Und mein Nokia E61 frägt mich nach dem ich den Wecker stumm geschaltet habe, ob ich das Handy nun eingeschaltet will, oder nicht.
Wenn ich dann auf "Nein" gehe, so schaltet sich das Handy wieder aus. Wenn ich auf "Ja" klicke, so fährt es endgültig hoch mit PIN-Eingabe und Netzempfang.

@Rave: Vielleicht siehst Du das 3210 im Bild (weiter oben) von meiner Sammlung. Auf jeden Fall kann ich daheim mal nachschauen.

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Verfasst: 24 Mär 2017, 10:12
von Eiserner Knut
Eiserner Knut hat geschrieben: Bild ist auch mein augenblickliches Smartphone
War... auch ich muss leider mit der Zeit mitgehen^^ :roll: . Deshalb bin ich nun auf das Nokia E6 (Bj. 2011) umgestiegen...

Bild

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Verfasst: 24 Mär 2017, 12:22
von Aamon
ja, dann war es ein handy mit eingebauter uhr-funktion, solche multigeräte gibts... aber üblich war das keineswegs, dass handys zusätzlich eingebaute uhren hatten...

du solltest echt mit der zeit gehen und dir ein wirklich gutes smartphone kaufen, sofern dir wichtig ist, dass du auch einen taschencomputer integriert hast, wenn du keinen taschencomputer haben willst, dann ist natürlich das handy erste wahl. wobei der taschencomputer sehr viele vorteile bietet. teilweise betrifft es die kommunikation, die ja mehr ist als blosses telefonieren, teilweie betrifft es recherche

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Verfasst: 24 Mär 2017, 22:59
von Eiserner Knut
Aamon hat geschrieben:ja, dann war es ein handy mit eingebauter uhr-funktion, solche multigeräte gibts... aber üblich war das keineswegs, dass handys zusätzlich eingebaute uhren hatten...
Die besser ausgestatteten Handys haben auch zu Ur-Zeiten eingebaute Uhren samt einner Weckfunktion besessen. Bsp.: Das Siemens S10 Bj. 1998 hat eine gehabt, das Einsteigermodell C10 hingegen hat keine gehabt. Nicht nur Siemens, auch andere Marken hatten Handys mit Weckfunktionen. Ein paar Beispiele aus den ausgehenden 90er:
http://www.gsmarena.com/nokia_5110-7.php
http://www.gsmarena.com/samsung_sgh_500-48.php
http://www.gsmarena.com/alcatel_hc_800-40.php
http://www.gsmarena.com/panasonic_gd30-122.php
http://www.gsmarena.com/sony_cmd_z1-129.php
http://www.gsmarena.com/ericsson_gh_337-100.php (Bj. 1995!)
http://www.gsmarena.com/lg_lg_200-383.php
http://www.gsmarena.com/bosch_com_738-138.php (Bj. 1996!)
http://www.gsmarena.com/bosch_world_718-139.php (Bj. 1996!)
http://www.gsmarena.com/mitsubishi_trium_geo-58.php
http://www.gsmarena.com/nec_db500-155.php
http://www.gsmarena.com/philips_savvy-146.php
http://www.gsmarena.com/sagem_rc_730-158.php
http://www.gsmarena.com/tel_me__t909-386.php usw...
Aamon hat geschrieben:du solltest echt mit der zeit gehen und dir ein wirklich gutes smartphone kaufen, sofern dir wichtig ist, dass du auch einen taschencomputer integriert hast...
Seit letztes Jahr hab eh auch Eines :-D und zwar ein Huawei Ascend G610 5" Display, Quadcore-Prozessor, Dual-SIM und echtem GPS.

Das Teil verwende ich zwar nicht zum telefonieren, aber als Navi und den Radiostream für unterwegs tut es echt gute Dienste! smilie_op_010
Zum Surfen, SMSen, und zum Mailen bevorzuge ich dennoch eine volle QWERTZ-Tastatur

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Verfasst: 27 Mär 2017, 13:00
von Aamon
du hast mir aber trotzdem net genau beantwortet: ist es also so, dass die uhren abseits eines betriebssystems eingebaut haben, ähnlich wie meine uhr am handgelenk, dei also auch im ausgeschalteten zustand funktioniert haben, weil sie eine eigene stromquelle in form einer mini-batterie hatten?


2: wow, cool, dass du mittlerweile auch einen taschencomputer mit dir trägst. wegen der tastatur muss ich dir aber mitteilen, dass ich sicher 10 mal so schnell schreibe wie du mit einer top-software-tastatur, wobei ich jetzt net weiß, in wie weit eine mechanische tastatur dennoch mit einer guten tastatur-software gekoppelt ist...

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Verfasst: 28 Mär 2017, 00:01
von Eiserner Knut
I.d.R. verbleibt der Akku im Handy, dieser versorgt auch im ausgeschalteten Zustand die interne Uhr mit Strom.

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Verfasst: 28 Mär 2017, 11:36
von Aamon
also gibt es abseits des digitalen systems noch eine eingebaute uhr... gut, dann sind es 2 geräte in einem... kann gut sein...
find aber net, dass das notwendig ist, zumal, wenn ich den wecker am smartphone brauche, ich das gerät natürlich net komplett abdrehe...

sehe die damalige lösung als eher skurill an... glücklicherweise ändern sich die zeiten

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Verfasst: 15 Apr 2017, 23:33
von Eiserner Knut
Ravenpride hat geschrieben:Hast du eigentlich ein 3210 in deiner Sammlung?
Ja, habe ich... sogar mit einem extravaganten Cover:

Bild

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Verfasst: 16 Apr 2017, 10:42
von Ravenpride
Eiserner Knut hat geschrieben:
Ravenpride hat geschrieben:Hast du eigentlich ein 3210 in deiner Sammlung?
Ja, habe ich... sogar mit einem extravaganten Cover:

Bild
Das ist ein 3310! ;)

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Verfasst: 16 Apr 2017, 16:52
von Eiserner Knut
Oha, stimmt smilie_sh_067