Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Instrumente, Verstärker, Computer, Smartphones...
Antworten
Benutzeravatar
geist
Beiträge: 954
Registriert: 19 Jul 2008, 15:43

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Beitrag von geist » 23 Feb 2017, 12:06

Und wer von euch will sich das dann kaufen?
http://derstandard.at/2000052996320/Vor ... jekt-macht

Benutzeravatar
Ravenpride
Beiträge: 24305
Registriert: 16 Feb 2009, 17:11
Wohnort: Graz

Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Beitrag von Ravenpride » 23 Feb 2017, 12:21

geist hat geschrieben:Und wer von euch will sich das dann kaufen?
http://derstandard.at/2000052996320/Vor ... jekt-macht

Ich, wenn ich kein 3210 find! happy3
Überleben in der Nische Einschränkend muss natürlich gesagt werden, dass einige der genannten Aspekte auch auf andere Nokia-Mobiltelefone und Handys anderer Produzenten zutreffen. Sehr geschätzt wird bis heute auch der 1999 veröffentlichte Vorgänger, das Nokia 3210.
...And If You Ain`t A Metal Head, Then You Might As Well Be Dead...

Benutzeravatar
geist
Beiträge: 954
Registriert: 19 Jul 2008, 15:43

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Beitrag von geist » 23 Feb 2017, 13:52

was kann das 3210 was das 3310 nicht kann? Bzw. was macht es so viel besser?

Benutzeravatar
Ravenpride
Beiträge: 24305
Registriert: 16 Feb 2009, 17:11
Wohnort: Graz

Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Beitrag von Ravenpride » 23 Feb 2017, 15:27

geist hat geschrieben:was kann das 3210 was das 3310 nicht kann? Bzw. was macht es so viel besser?

Mir gefällt es einfach viel besser! ;) Hat mit nix anderen zu tun! happy3

Gegenüberstellung:

BildBild
...And If You Ain`t A Metal Head, Then You Might As Well Be Dead...

Benutzeravatar
geist
Beiträge: 954
Registriert: 19 Jul 2008, 15:43

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Beitrag von geist » 24 Feb 2017, 08:53

achsooo. Ich hatte ja nie ein Nokia-Handy, war also rein interessehalber ob es dafür berechtigte Kritik gibt. Eine persönliche Präferenz wird es natürlich immer geben, da darf jeder frei entscheiden was er/sie will :)

Benutzeravatar
Eiserner Knut
Beiträge: 21210
Registriert: 14 Okt 2007, 00:16
Wohnort: Wienerberg

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Beitrag von Eiserner Knut » 24 Feb 2017, 10:08

Alles Geschmackssache ;)

Kannst Dir gerne eines aus meiner Handysammlung aussuchen. Allerdings ist das noch ein älteres Bild aus dem Jahr 2013... inzwischen sind noch ein paar dazu gekommen smilie_op_010 Werde ein aktuelles Bild noch nachliefern.

Bild
--> Services consequat luctus at justo auctor metus est donec. Tempus terminal morbi nulla donec elite maecenas modern forte elementum vehicula. <--

Benutzeravatar
geist
Beiträge: 954
Registriert: 19 Jul 2008, 15:43

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Beitrag von geist » 24 Feb 2017, 10:31

Forumsleiche hat geschrieben:Denn seit ich in das Zeitalter der Smartphones eingetreten bin, brauch ich wieer zwei Geräte, wofür ich die letzten Jahre ständig nur eines hatte. Ich musste mir nämlich jetzt wieder einen Wecker besorgen, weil so smart die modernen phones auch sein mögen, aber wecken, wenn sie ausgeschaltet werden am Abend, tun sie einen nämlich nicht! Und das war für mich, neben der Möglichkeit zu telefonieren und Textnachrichte nzu schreiben, bis dato auch das einzige was ich von einem Telefon gebraucht und erwartet habe.
Weil ich es gerade gelesen habe, ganz stimmt diese Aussage nicht. Das kommt auf das jeweilige Modell drauf an, du musst beim Kauf darauf achten: http://android.stackexchange.com/questi ... larm-sound

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 19881
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Beitrag von Aamon » 24 Feb 2017, 11:05

aber die aussage ist ja unlogisch. ein smartphone kann ja wie ein altes handy und auch ein radiowecker wecken.

wo ist denn das problem? wenn du das alte handy ausschaltest, ging die weckfunktion auch nicht. wenn du den radiowecker vom strom trennst, geht die weckfunktion auch nicht...

sonderbar

Benutzeravatar
Eiserner Knut
Beiträge: 21210
Registriert: 14 Okt 2007, 00:16
Wohnort: Wienerberg

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Beitrag von Eiserner Knut » 24 Feb 2017, 11:16

Aamon hat geschrieben:wenn du das alte handy ausschaltest, ging die weckfunktion auch nicht.
Doch das geht bei den Meisten. Man stellt den Wecker, schaltet das Handy aus, und in der Früh wird man geweckt.
--> Services consequat luctus at justo auctor metus est donec. Tempus terminal morbi nulla donec elite maecenas modern forte elementum vehicula. <--

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 19881
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Beitrag von Aamon » 24 Feb 2017, 16:15

naja ich sehe nicht wo das problem ist.

wenn man das alte handy komplett ausgeschaltet hat, wirds auch net geläutet haben. wäre ja gar nicht möglich, weils nicht eingeschalten war.

oder meintest du, nur das display abschalten, auf schlafmodus quasi?

jedes smartphone kann man wie jedes handy aus und einschalten. einschalten und ausschalten. auschalten und einschalten

Benutzeravatar
Eiserner Knut
Beiträge: 21210
Registriert: 14 Okt 2007, 00:16
Wohnort: Wienerberg

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Beitrag von Eiserner Knut » 24 Feb 2017, 20:58

Wenn die Batterie im Gerät bleibt, so läuft auch die Uhr weiter. Ansonsten würde sie stehen bleiben.
Mein SIEMENS ME45 Bj. 2001 kann es. Und mein Nokia E61 frägt mich nach dem ich den Wecker stumm geschaltet habe, ob das Handy nun eingeschaltet werden soll, oder nicht.
--> Services consequat luctus at justo auctor metus est donec. Tempus terminal morbi nulla donec elite maecenas modern forte elementum vehicula. <--

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 19881
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Beitrag von Aamon » 09 Mär 2017, 14:41

es ist eine sinnlose debatte...

weil das alte handy kein computersystem hatte im sinne eines betriebssystems, wie wir das von heute kennen. selbstverständlich kann das auch mein smartphone, wenn
die batterie läuft, es also eingeschaltet ist...

wenn ich es ausschalte, kann es das halt nicht. wenn du das alte handy ausschaltest, wird es auch net wecken... im ausgeschaltenen zustand wird das gar nix tun, wie mein smartphone im ausgeschaltenem zustand auch gar nix tut

Benutzeravatar
Eiserner Knut
Beiträge: 21210
Registriert: 14 Okt 2007, 00:16
Wohnort: Wienerberg

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Beitrag von Eiserner Knut » 12 Mär 2017, 22:41

Aamon hat geschrieben:...wenn du das alte handy ausschaltest, wird es auch net wecken... im ausgeschaltenen zustand wird das gar nix tun, wie mein smartphone im ausgeschaltenem zustand auch gar nix tut
Aba... der Eiserne Knut hat doch das Gegenteil bewiesen. Er sollte das ja als Sammler Fachmann wissen!? denk1
--> Services consequat luctus at justo auctor metus est donec. Tempus terminal morbi nulla donec elite maecenas modern forte elementum vehicula. <--

Benutzeravatar
Ravenpride
Beiträge: 24305
Registriert: 16 Feb 2009, 17:11
Wohnort: Graz

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Beitrag von Ravenpride » 23 Mär 2017, 18:09

Eiserner Knut hat geschrieben:
Aamon hat geschrieben:...wenn du das alte handy ausschaltest, wird es auch net wecken... im ausgeschaltenen zustand wird das gar nix tun, wie mein smartphone im ausgeschaltenem zustand auch gar nix tut
Aba... der Eiserne Knut hat doch das Gegenteil bewiesen. Er sollte das ja als Sammler Fachmann wissen!? denk1
Da bist du sicher der Fachmann! ;)

Hast du eigentlich ein 3210 in deiner Sammlung?
Hätte jetzt ein neues unbenutztes Nokia 3210 kaufen können, nur ohne Akku.
...And If You Ain`t A Metal Head, Then You Might As Well Be Dead...

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 19881
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mein erstes Handy .. oder eine kurze Telefongeschichte

Beitrag von Aamon » 23 Mär 2017, 18:52

Knut: was bewiesen? Wenn du das Handy ausschaltest, wird es nicht wecken. Wenn du das Smartphone ausschaltest, wird es nicht wecken.


Ich bitte um nochmalige Erklärung, was du da meinst

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast