Bathory

A little bit of Folk
GulLemec
Beiträge: 1914
Registriert: 30 Jun 2009, 19:46
Wohnort: Weikersheim

Beitrag von GulLemec » 02 Dez 2009, 13:18

Aamon hat geschrieben: Fröhliche! Bierzeltmusik ala Korpiklaani hasse ich aber...
Das extreme Kitschzeug fällt auch meistens unter die Kategorie Folk Metal oder sogar Humppa Folk Metal (Finntroll und Konsorten).

Viking wäre eher so was wie Einherjer, alte Enslaved, Falkenbach, Forlorn, Nachtfalke, Nomans Land.... mit mehr oder weniger Epik.
In Bezug auf Epik kommt man an Summoning ohnehin nicht vorbei.
Zweizz sagt: You like Black Metal, this means that you hate music

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20143
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 02 Dez 2009, 13:36

wobei ich aber Bands wie Einherjer oder alte Enslaved grauenvoll finde. erst am KOA erlebt, wie schlimm und nichtssagend fröhlich Einherjer musizieren. Enslaved haben mir auch noch nie gefallen

mir gehts jetzt auch gar nicht um viking/folk/pagan, dahinter vermute ich sowieso leicht esotherisch beschissen rückschrittliches gedankengut.
mir gehts einzig und allein um das tonale. stimmt die tonfolge und die harmonie, ist das lied genial ansonsten eben nicht...
von Finntroll hab ich auch einiges Gutes gehört.
Wohin würdest du Turisas geben?
ich mag sie aus den gleichen epischen Gründen wie Bathory, sie gehen kompositorisch sogar eine Stufe weiter...

Summoning kenne ich nur alte mp3s, war mir immer zu schwachbrüstig produziert, konnte ich aufgrund des Sounds nicht anhören. würde mir aber womöglich gefallen

GulLemec
Beiträge: 1914
Registriert: 30 Jun 2009, 19:46
Wohnort: Weikersheim

Beitrag von GulLemec » 02 Dez 2009, 13:59

Aamon hat geschrieben: Wohin würdest du Turisas geben?
Turisas machen ganz klar Symphonischen Folk Metal horns
Zweizz sagt: You like Black Metal, this means that you hate music

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20143
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 02 Dez 2009, 15:47

ja und ist der dann nicht episch? oder viking? (wird schließlich von vikingern gespielt...) horns

das ist alles andere als leicht einzuteilen. relevant kann in dieser hinsicht eh immer nur die musik an sich sein

wichtig is mir nur immer, dass keine dieser bands ernsthaft diesen schwachsinn glaubt, den sie da singen, da haben die trueren bands aber sicher ein problem... diese ernsthaftigkeit in dieser szene ist grauenvoll...

Benutzeravatar
Erik Blutaxt
Beiträge: 12476
Registriert: 13 Jul 2006, 12:24
Wohnort: Braunau am Inn / Wien XV
Kontaktdaten:

Beitrag von Erik Blutaxt » 03 Dez 2009, 22:28

GulLemec hat geschrieben:
Aamon hat geschrieben: Wohin würdest du Turisas geben?
Turisas machen ganz klar Symphonischen Folk Metal horns
ich dachte battle metal? ;)
Aamon hat geschrieben:ja und ist der dann nicht episch? oder viking? (wird schließlich von vikingern gespielt...)
dachte mir, das sind finnen, keine wikinger? ;)

Benutzeravatar
Gunnar
Beiträge: 633
Registriert: 30 Apr 2007, 12:56

Beitrag von Gunnar » 04 Dez 2009, 01:02

Erik Blutaxt hat geschrieben:dachte mir, das sind finnen, keine wikinger? ;)
ganz genau so ist es!

aber vielleicht kann man ja diesen turisasquatsch im dafür vorgesehenen thread fortführen, damit der bathory-thread nicht vollends seiner würde beraubt wird. viking viking hammer

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20143
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 04 Dez 2009, 09:32

Gunnar hat geschrieben:aber vielleicht kann man ja diesen turisasquatsch im dafür vorgesehenen thread fortführen, damit der bathory-thread nicht vollends seiner würde beraubt wird. viking viking hammer
smilie_op_011 happy3

röcknröller
Beiträge: 1168
Registriert: 01 Mai 2010, 19:44

Beitrag von röcknröller » 08 Jun 2010, 11:46

jaja bathory.. wie bereits gesagt wurde einige geniale sachen und einigen müll rausgebracht xD kann zwar nicht behaupten dass ich alles von hinten bis vorne kenne, aber naja.
die ersten 3 alben (black metal phase) sind natürlich sowieso genial.. und die nächsten 3 (viking phase) sind dann größtenteils auch noch verdammt gut. (one rode to asa bay kann ich garned genug hören..) dann wirds scheiße oder ich kenn das zeug einfach nicht..

turisas sollte man wohl nicht in einem atemzug mit bathory nennen, turisas sin nämlich schlecht und nicht genial : D

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20143
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 08 Jun 2010, 13:46

röcknröller hat geschrieben:
turisas sollte man wohl nicht in einem atemzug mit bathory nennen, turisas sin nämlich schlecht und nicht genial : D
turisas sollte man tatsächlich nicht vergleichen, denn turisas zählen zu den genialsten metalbands der letzten 5 jahre. derartig episch und tiefgehend hat kaum eine andere band musiziert...

Benutzeravatar
Gsputi
Beiträge: 2936
Registriert: 08 Apr 2008, 17:29
Wohnort: Austria

Beitrag von Gsputi » 09 Jun 2010, 19:10

Aamon hat geschrieben:
röcknröller hat geschrieben:
turisas sollte man wohl nicht in einem atemzug mit bathory nennen, turisas sin nämlich schlecht und nicht genial : D
turisas sollte man tatsächlich nicht vergleichen, denn turisas zählen zu den genialsten metalbands der letzten 5 jahre. derartig episch und tiefgehend hat kaum eine andere band musiziert...
Doch: Tides from Nebula und zig andere! ;)

Benutzeravatar
BlackHollow
Beiträge: 113
Registriert: 11 Sep 2009, 08:54
Wohnort: Graz

Beitrag von BlackHollow » 19 Aug 2010, 13:58

Gunnar hat geschrieben:hätten hier als erste reingehört viking ;)

sind zwar schon im black metal - unterforum,
was heißt unterform?

der ursprüngliche pagan/viking metal hat als grundlage stets black metal ghabt

des was eluveitie/finntroll und konsorten aufführen ist lediglich ein verwurschten von ausgelutschten melodic death metal riffs kombiniert mit einer perversion von sogenannter "folk music" wobei dieser begrif inzwischen durch die vorhin genannten bands auch ad absurdum geführt wurde

Benutzeravatar
Helge-Uwe
Beiträge: 4945
Registriert: 24 Sep 2009, 09:18

Beitrag von Helge-Uwe » 19 Aug 2010, 14:27

genau lesen..

finntroll waren auf den ersten paar alben ja ohnehin noch recht blackig, die entwicklung danach ist allerdings traurig. ich freu mich trotzdem aufs heidenfest horns viking hammered :mrgreen: endlich kann ich mir die kante geben ohne dabei auf bands rücksicht nehmen zu müssen. bis zum headliner bin ich sicher wieder nüchtern. ganz bestimmt.
We have to remember that what we observe is not nature herself, but nature exposed to our method of questioning.

Benutzeravatar
Gsputi
Beiträge: 2936
Registriert: 08 Apr 2008, 17:29
Wohnort: Austria

Beitrag von Gsputi » 19 Aug 2010, 15:53

Brrr Finntroll, Heidenfest und Eluveitie in einem Bathorythread lesen müssen! kotz1 ;) :mrgreen:

röcknröller
Beiträge: 1168
Registriert: 01 Mai 2010, 19:44

Beitrag von röcknröller » 19 Aug 2010, 18:05

heidenfest, paganfest, vikingfest, folkfest, northernfest, odins fest, thors fest... und auf jedem spielen finntroll, eluveitie, heidevolk, equilibrium und varg, haha.

is doch alles schwachsinn mit dem zeugs, unerträgliche musik mit unerträglichen leuten und man sieht sowieso immer nur die selben bands.
hat mit Bathory genau nix zu tun, also schreibt woanders über eure heidnischen aktivitäten ihr ungläubigen :lol:

Benutzeravatar
Gunnar
Beiträge: 633
Registriert: 30 Apr 2007, 12:56

Beitrag von Gunnar » 19 Aug 2010, 22:54

Gsputi hat geschrieben:Brrr Finntroll, Heidenfest und Eluveitie in einem Bathorythread lesen müssen! kotz1 ;) :mrgreen:
ja, da hat sich der alte spruch wieder mal bewahrheitet: wenn jemand seine leseschwäche durch besonders schlaues daherreden zu kompensieren versucht, können die schlimmsten dinge passieren.

BlackHollow, ab ins büßerwinkerl, und diesen hier: smilie_wut_095

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste