Moonsorrow

A little bit of Folk
Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20136
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 26 Jul 2008, 15:34

Ich liebe sie...

Die neue (schon einige Wochen am Kasten) Scheibe ist wieder endgeil.

http://www.metalfanatics.net/start_deta ... il&ID=1144

Benutzeravatar
TheStranger
Beiträge: 6872
Registriert: 30 Mai 2006, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von TheStranger » 26 Jul 2008, 15:41

Die haben schon wieder eine neue? Schön langsam komm ich nicht mehr mit *g*

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20136
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 26 Jul 2008, 15:43

die ist so erzbrutal und gleichzeitig erhaben und vor allem stilsicher innovativ.
sie is aufjedenfall viel rasanter als zuletzt

Grave Digger
Beiträge: 339
Registriert: 26 Jan 2008, 17:01

Beitrag von Grave Digger » 26 Jul 2008, 21:07

Super Band, hab sie am Paganfest das erste mal gesehen. Das vorletzte Album \"Viides Luku – Hävitetty\" hat mich mit seinen zwei halbstündigen Songs echt begeistert. Das ist eine Scheibe zum Augen zumachen und abtauchen.
:sm011:

Benutzeravatar
BlackHollow
Beiträge: 113
Registriert: 11 Sep 2009, 08:54
Wohnort: Graz

Beitrag von BlackHollow » 19 Aug 2010, 14:04

gefällt mir persönlich auch sehr gut

eine der wenigen authentischen viking/pagan bands mMn

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20136
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 19 Aug 2010, 14:05

BlackHollow hat geschrieben:gefällt mir persönlich auch sehr gut

eine der wenigen authentischen viking/pagan bands mMn
nicey nicey absolut gute aussage...


freu mich auf die neue und kann nur hoffen, dass sie sich ihren eigensinn bewahren. die letzte mini war einfach superb.
hoffentlich nicht auf perfektion, hoffentlich keinen überkanditelten sound. gut, moonsorrow würden sich sogar mit ihren songs darüber retten können

Benutzeravatar
Helge-Uwe
Beiträge: 4945
Registriert: 24 Sep 2009, 09:18

Beitrag von Helge-Uwe » 19 Aug 2010, 14:31

waren am brutal assault einfach herrlich, live immer wieder gern.
We have to remember that what we observe is not nature herself, but nature exposed to our method of questioning.

Benutzeravatar
Jarod
Beiträge: 426
Registriert: 30 Apr 2006, 14:09
Wohnort: Wien

Beitrag von Jarod » 24 Jan 2011, 19:33

wers genauso wenig aushält wie ich betreffend des neuen albums, sollte mal in diese göttliche göttergabe reinhören und - wie es sich bei moonsorrow ohnehin stets gehört - dankbar auf die knie fallen:





metal011 metal011 metal011 metal011 metal011 metal011

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20136
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 24 Jan 2011, 19:46

danke! mehr braucht man nicht dazu sagen

metal011 metal011 metal011 metal011 metal011 metal011 metal011 metal011

Benutzeravatar
Jarod
Beiträge: 426
Registriert: 30 Apr 2006, 14:09
Wohnort: Wien

Beitrag von Jarod » 24 Jan 2011, 20:10

also wenn das restliche material auf der scheibe auch nur annähernd dieses niveau hält - wobei ich das wort "annähenernd" diesbezüglich nicht wirklich gerne verwende - könnte die neue moonsorrow das album des jahres werden!!!

alleine intro und outro des songs fräsen sich mit der in letzter zeit wohl genialsten erschaffenen melodie im kopf fest.

aber das ist ja das geniale an den finnen - obwohl überdurchschnittlich oft verdammt eingängig, kann man die lieder zig mal hören und es treten keine abnutzungserscheinungen auf. das beherrschen bei weitem nicht alle bands!

ich würde ja gerne noch tiefer in die materie eindringen, aber wenn ich noch mehr lieder höre, verderbe ich mir irgendwie die vorfreude aufs album - die ersten paar durchläufe sollten ggf. mit kopfhörer erfolgen, was genialeres kann ich mir im moment gar nicht vorstellen!!! ico_metal hops1

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20136
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 24 Jan 2011, 20:14

unterschreibe alles... wieso die songs so haltbar sind: weil sie kompositorisch weitergehen als klischees zu bedienen. eine selten erhabene band, freu mich gleich wie du, will auch noch net alles hören, sondern erst in Topqualität

GulLemec
Beiträge: 1913
Registriert: 30 Jun 2009, 19:46
Wohnort: Weikersheim

Beitrag von GulLemec » 24 Jan 2011, 20:20

und dann dürfen sie wieder mal in Wien im Movimento spielen vor 40 Hansln...
Naja, das Jahr drauf in der Szene warens dann doch schon mehr, aber immer noch WEIT weg von voll.
Zweizz sagt: You like Black Metal, this means that you hate music

Benutzeravatar
roadrunner
Beiträge: 858
Registriert: 25 Dez 2009, 23:44
Wohnort: Wien XIV

Beitrag von roadrunner » 24 Jan 2011, 20:41

sehr geil, Album wird sowieso ein Pflichtkauf smilie_musik_051

Benutzeravatar
Marrok_Tyrannus
Beiträge: 830
Registriert: 29 Jul 2009, 16:07

Beitrag von Marrok_Tyrannus » 25 Jan 2011, 08:15

ich kann ma ned helfn, ich habs echt versucht, aber das zeug von denen berührt mich genauso viel wie die sockn vom kim jong il...
live bin ich damals auch nach 3-4 nummern zur bar abghaut, ich find das alles viel zu langatmig, es gibt lange songs die wie a achterbahnfahrt sind, für mich ghörn die aber nicht dazu, da schlaf ich ein bei einem albumdurchlauf...
naja wems gfallt viel spaß mit der neuen scheim ;)

Benutzeravatar
Aldarion
Beiträge: 396
Registriert: 18 Jul 2010, 20:31
Wohnort: Villach

Beitrag von Aldarion » 25 Jan 2011, 09:07

Der Song gfällt ma schon besser als die ganze Tulimyrski MCD!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste