SATANS HOST

Vergessene Bands, die besonders gut waren
Antworten
Benutzeravatar
VENOM
Beiträge: 23
Registriert: 15 Aug 2012, 06:59

SATANS HOST

Beitrag von VENOM » 15 Aug 2012, 19:28

Ich hoffe ich hab den Beitrag nicht übersehen, mir ist zu SATANS HOST leider keiner aufgefallen.

1986 hat diese okulte Truppe mit "Metal from Hell" eine echte Rarität veröffentlicht, nicht nur dass die Scheibe mal sehr selten und teuer war (gibt´s ja nun leider nicht nur auf Vinyl sondern auch auf CD...) mir ist auch sonst keine Band bekannt die so konsequent ihr satanisches Image durchzieht. Weder die Witzbolde von VENOM noch BATHORY, HELLHAMMER / CELTIC FROST oder MERCYFUL FATE halten dermaßen an dem Thema Hölle und Teufel fest wie das bei SATANS HOST der Fall ist.

Der Sound der Scheibe war zwar grauenhaft, aber der anspruchsvolle US Power Metal mit schwarzen Texten , vorgetragen von der Stimme von Leviathan Thisiren, hinter dem kein geringerer als JAG PANZER /TITAN FORCE Sänger Harry "The Tyrant" Conklin steckt, weiß auch heute noch zu begeistern.

SATANS HOST waren im Underground immer aktiv , leider nach dem Debüt mit anderem Sänger aber seit 2011 ist Harry Conklin wieder zurück.

Wer auf Bands wie MERCYFUL FATE (vor allem in der Frühphase) steht dürfte bei SATANS HOST ganz gut aufgehoben zu sein.

Die Band scheint mir ne Spur zu wenig bekannt zu sein.

Hier ne Kostprobe:

http://www.youtube.com/watch?v=x19FnpEOCtY
Death to false Metal!

Benutzeravatar
Gunnar
Beiträge: 633
Registriert: 30 Apr 2007, 12:56

Beitrag von Gunnar » 17 Aug 2012, 13:02

am keep it true 2010 war aber durchaus zu bemerken, dass hinter dem satansgehabe eine gewisse ironie steckt. übrigens war der conklin auch da bereits wieder dabei. netterweise haben sie trotzdem eine nummer aus der death/black metal-phase gespielt, allerdings halt mit conklin-gesang. hat aber gut gepasst.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast