Touren, die nicht in Ö Halt machen

Tipps, Eindrücke und Diskussionen
Antworten
Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20171
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 08 Sep 2010, 17:19

psychosonic: das wars glaub ich. aber er hat damals 2 mal absagen müssen. er dürfte zu dieser zeit voll im arsch gewesen sein

Benutzeravatar
reanimapeda
Beiträge: 3971
Registriert: 12 Mär 2007, 16:08

Beitrag von reanimapeda » 08 Sep 2010, 17:23

Aamon hat geschrieben:
reanimapeda hat geschrieben:najaaaaa, nur weils die disneys schon lang gibt heist nicht automatisch dass sie zur Hardrock-History gehören. die waren doch, wemmas uns ehrlichsind - doch nie mehr als nur durchschnitt.
na wem ma uns schon ehrlich sind. das war eine meiner absoluten lieblingsbands. hab ich jahrelang täglich gehört damals.
sagt aber in wahrheit nix über qualität oder "status" aus, leider.

Benutzeravatar
Marrok_Tyrannus
Beiträge: 830
Registriert: 29 Jul 2009, 16:07

Beitrag von Marrok_Tyrannus » 08 Sep 2010, 17:23

@ didi:
in sogut wie jedem europäischen land stehts so "schlecht" wie bei uns, dir kommts da nur so vor weil du da alles mitkriegst! grad tourstationen rennen mit ausnahme von osteuropa und teilweise ganz im süden überall ziemlich schlecht im vergleich zu vor 10 jahren zB... wird dir fast jeder tourmanager bestätigen. klar paar bands ziehn überall und immer genug, aber es is kaum wo besser als in österreich, brauchst ned so schwarz sehn!
und dass einige touren da nicht herkommen liegt oft dran dass ma entweder geografisch und von der population her zu klein sind bzw unsere veranstaltungsagenturen, die sich das leisten können von der finanzierung her lieber andere sachen veranstalten!

Benutzeravatar
wolfgang
Beiträge: 1445
Registriert: 16 Nov 2009, 11:40

Beitrag von wolfgang » 08 Sep 2010, 17:25

psykosonic hat geschrieben:

heast, ich war da ausnahmsweise mal ziemlich nüchtern
Damals haben wir uns noch gar nicht gekannt - und zum Glück haben wir uns nicht an diesem Abend kennengelernt...

:shock:

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20171
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 08 Sep 2010, 17:25

für mich sagts natürlich was bezüglich qualität aus, wenn ichs gut find. geht übrigens jedem so... wenn er ehrlich is... happy3
wenn sie keine tiefgängigen emotionellen songs geschrieben hätten, hätte ich diese band niemals anhören können...

sie waren aber auch sehr angesagt, knapp vorm durchbruch. in anderen europäischen ländern auch viel angesagter als bei uns, was eh typisch is leider...

Benutzeravatar
psykosonic
Beiträge: 5392
Registriert: 10 Okt 2007, 13:48

Beitrag von psykosonic » 08 Sep 2010, 17:26

Aamon hat geschrieben:psychosonic: das wars glaub ich. aber er hat damals 2 mal absagen müssen. er dürfte zu dieser zeit voll im arsch gewesen sein

das eine mal absagen muß ich komplett verdrängt haben. (ja wolfgang, trink_020 und so:P )
waren vermutlich ein paar der wenigen shows, die motörhead jemals abgesagt haben...

a propos, was isn jetzt mit dem lemmy film? gibts den schon wo??

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20171
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 08 Sep 2010, 17:32

Marrok_Tyrannus hat geschrieben:@ didi:
in sogut wie jedem europäischen land stehts so "schlecht" wie bei uns, dir kommts da nur so vor weil du da alles mitkriegst! grad tourstationen rennen mit ausnahme von osteuropa und teilweise ganz im süden überall ziemlich schlecht im vergleich zu vor 10 jahren zB... wird dir fast jeder tourmanager bestätigen. klar paar bands ziehn überall und immer genug, aber es is kaum wo besser als in österreich, brauchst ned so schwarz sehn!
und dass einige touren da nicht herkommen liegt oft dran dass ma entweder geografisch und von der population her zu klein sind bzw unsere veranstaltungsagenturen, die sich das leisten können von der finanzierung her lieber andere sachen veranstalten!
das weiß ich. ich sage gerade, dass in Ö vieles hervorragend rennt. Man braucht sich ja nur den Einwohner-Vergleich heranziehen. In Ö 3-4 Konzerte oft, in Germany 10. Ö 10 mal weniger Einwohner. Der Vergleich zu anderen Ländern ist noch drammatischer. Es passt eh hervorragend... Nur nicht im Heavy Metal und im Hardrockbereich, da gibt's Touren, die gerade in Ö nicht haltmachen, weil Ö trendverseucht ist.

Benutzeravatar
reanimapeda
Beiträge: 3971
Registriert: 12 Mär 2007, 16:08

Beitrag von reanimapeda » 09 Sep 2010, 10:07

Also in Österreich rennt - denke ich - schon noch einiges NOCH schlechter als woanders.

Ich brauch nur vergleichen: Iron Maiden. Norwegen hat nicht ganz 5 Millionen Einwohner, 30.000 sind am Konzert. Österreich hat über 8 Millionen und nichtmal die Stadthallen-Stehplätze sind ausverkauft (was macht das dann? ned einmal 4000 oder so?)...

shredder666
Beiträge: 2758
Registriert: 03 Okt 2009, 12:01

Beitrag von shredder666 » 09 Sep 2010, 11:16

reanimapeda hat geschrieben:Also in Österreich rennt - denke ich - schon noch einiges NOCH schlechter als woanders.

Ich brauch nur vergleichen: Iron Maiden. Norwegen hat nicht ganz 5 Millionen Einwohner, 30.000 sind am Konzert. Österreich hat über 8 Millionen und nichtmal die Stadthallen-Stehplätze sind ausverkauft (was macht das dann? ned einmal 4000 oder so?)...
redest du von der gleichen tour? ich denke schon, dass maiden derzeit die stadthalle locker füllen würden.
CONSPIRACY - Death/Thrash-Metal
http://conspiracyaustria.bandcamp.com

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20171
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 09 Sep 2010, 11:50

reanimapeda hat geschrieben:Also in Österreich rennt - denke ich - schon noch einiges NOCH schlechter als woanders.

Ich brauch nur vergleichen: Iron Maiden. Norwegen hat nicht ganz 5 Millionen Einwohner, 30.000 sind am Konzert. Österreich hat über 8 Millionen und nichtmal die Stadthallen-Stehplätze sind ausverkauft (was macht das dann? ned einmal 4000 oder so?)...
maiden hatte ich eh mit dabei bei meinem obigen statement, als ich von heavy metal sprach...

auch wenns in der popkulturellen szene durchaus menschen gibt, die sich für maiden begeistern und das sogar leise zugeben. maiden haftet hierzulande das image an, nur für altrocker, häfenbrüder, proleten da zu sein. ein cooler, urbaner und moderner mensch aus dem bildungsbürgertum hört sowas nicht...
zusätzlich stehen ältere hörer woanders zur metalvergangenheit. hier nicht. hier muss man pseudomäßig reifen musikalisch, was natürlich alles schwachsinn ist. aber es ist drinnen in den köpfen...
aber ein gutes, wenngleich verfälschtes zeichen sind die topchartsplatzierungen auch hierzulande...

Die Stadthalle würden Maiden hierzulande niemals ausverkaufen, da müssten sie schon ein Gratiskonzert geben, dass es voll sein würde

Benutzeravatar
reanimapeda
Beiträge: 3971
Registriert: 12 Mär 2007, 16:08

Beitrag von reanimapeda » 09 Sep 2010, 12:58

Maiden haben das letzte mal in AT ausverkauft bei der Reunion-mit-Bruce/Brave New World Tour. danach warens noch...hmmm, 2x da? einmal Stadthalle Wien, einmal Stadthalle Graz, und beides war nur äusserst spärlich besucht (verhältnismässig). Graz war überhaupt a Katastrophe, so eine Hammer Setlist (Early Days), und ich hab seitlich fast gnaz vorn stehen können, mit 2-3 metern platz um mich rum, ohne drängelei, nix. Ich mein: war angenehm, aber finanziell a Katastrophe.

Stadthalle Wien war besser besucht, das war kurz vorm Dance Of Death Release, aber auch da wurden kurz nach Verkaufsstart schon gar keine Sitzplätze mehr angeboten, und vor Ort hast Sitzplatz gegen Stehplatz gratis tauschen können. das erste drittel der Halle war ziemlich eng, aber danach hast überall locker stehen können.

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20171
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 09 Sep 2010, 13:30

reanimapeda hat geschrieben:Maiden haben das letzte mal in AT ausverkauft bei der Reunion-mit-Bruce/Brave New World Tour.
das war ausverkauft?
warn da net die spiritual beggars vorband?
das war für mich ein traumabend, weil ich steve und bruce die hände schütteln hab können...

Benutzeravatar
reanimapeda
Beiträge: 3971
Registriert: 12 Mär 2007, 16:08

Beitrag von reanimapeda » 09 Sep 2010, 13:34

ja, 2000 wars ausverkauft!

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20171
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 09 Sep 2010, 13:43

aber sicher net die gesamte stadthalle mit allen tribünen... falls ja, hätt ichs net mehr gwusst und mich wohl völlig getäuscht. außerdem müssten das ja dann über 15 000 leute gewesen sein...

wegen graz: ich stand auch von hinten rechts vorne. bühne war etwas nach links gesetzt. ich stand fast alleine, deshalb auch viel zu wenig stimmung. ich schaute geradeaus in eine betonmauer. furchtbar ödes ambiente dort...
wollte man an eine der 2 verkaufsflächen an ein bier, musste man mindestens 15 minuten warten...
war wohl der größte fehler, dort zu spielen...

die nifelheims usw...

Benutzeravatar
reanimapeda
Beiträge: 3971
Registriert: 12 Mär 2007, 16:08

Beitrag von reanimapeda » 09 Sep 2010, 13:45

Tribühnen waren damals nicht alle offen, also fast keine wenn ich mich recht erinnere! Stehplätze waren fix ausverkauft.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast