Metallica

Thrash till Death- Real Thrash Metal Bands
Antworten
Benutzeravatar
Marrok_Tyrannus
Beiträge: 830
Registriert: 29 Jul 2009, 16:07

Beitrag von Marrok_Tyrannus » 16 Okt 2013, 13:13

ich muss mich bei sowas einfach damit abfinden, dass ich einen völlig anderen anspruch an eine dermaßen große band stell als deren durchschnittspublikum... auf mich wirkts ein wenig so als ob sie halt eh wissen, dass so a seichtes entertainment reicht um die meisten zufrieden zu stellen und sich drauf ausruhen wer sie mittlerweile sind. und ich kann halt die stimme in meinem kopf ned ausschalten die mich am ende fragt warum ma mit solchen mitteln sich mit klischee-elementen zufrieden gibt und sich dann auf die schulter klopft als wärs mit mehr aufwand (im kreativen bereich, die umsetzung war auch jz sicher viel arbeit) garnimma besser gangen. anyway, hätt auch schlechter sein können, wenigstens das konzert war mal was anderes trotz kurzer/teils fader setlist ^^

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20173
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 16 Okt 2013, 13:43

für mich war die live-umsetzung grandios, eben, da hab ich an eine solche band schon einen hohen anspruch und der wurde mehr als erfüllt, da metallica die ersten gewesen sind, die sowas gemacht haben... mir war der beilagenfilm eigentlich ja sogar wurscht, weil ich da viel schlimmeres befürchtet habe, ich dachte, der hält das konzert auf, das tat er aber glücklicherweise nicht.

im prinzip is das aber immer auch ein kritikpunkt bei mir, ähnlich wie bei dir...,
wenn ich mir musikvideos anschau, diese klischeereiterei allenortens. wennst dir die musikvideos der größeren bands auf der rock hard dvd so durchschaust mal, denkst dir, null kreativität trotz viel kohle. aber es gibt glücklicherweise ausnahmen... filmästhetik ist schon was sehr wichtiges...

Bei Metallica passt mir aber der Action-Faktor, weils auch gut dazugepasst hat zur Musik...

ich hoff nur, ihr hattet dennoch viel spaß im kino...

Benutzeravatar
Ger-Hard
Beiträge: 1116
Registriert: 10 Nov 2006, 10:07

Beitrag von Ger-Hard » 16 Okt 2013, 15:08

Marrok_Tyrannus hat geschrieben:ich muss mich bei sowas einfach damit abfinden, dass ich einen völlig anderen anspruch an eine dermaßen große band stell als deren durchschnittspublikum...
ich bin gerne Durchschnittspublikum - im Gegensatz zu dir haben ich und meine Begleiter uns ausgezeichnet unterhalten metal666

Benutzeravatar
Ger-Hard
Beiträge: 1116
Registriert: 10 Nov 2006, 10:07

Beitrag von Ger-Hard » 16 Okt 2013, 15:11

Aamon hat geschrieben: gerhard: cool yesss wenigstens ein bier davor getrunken?
hatten eh Bier dabei, wollten dann nur während des Films nicht nochmal raus um Nachschub zu holen...

Benutzeravatar
Marrok_Tyrannus
Beiträge: 830
Registriert: 29 Jul 2009, 16:07

Beitrag von Marrok_Tyrannus » 16 Okt 2013, 19:55

es war ja deswegen nicht alles schlecht, besser als daheim hockn wars eh und meiner freundin hats sowieso daugt also passt schon haha

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20173
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 16 Okt 2013, 22:27

Marrok_Tyrannus hat geschrieben:es war ja deswegen nicht alles schlecht, besser als daheim hockn wars eh und meiner freundin hats sowieso daugt also passt schon haha
yesss

Benutzeravatar
Erik Blutaxt
Beiträge: 13139
Registriert: 13 Jul 2006, 12:24
Wohnort: Braunau am Inn / Wien XV
Kontaktdaten:

Beitrag von Erik Blutaxt » 10 Feb 2014, 14:16

Bild

GulLemec
Beiträge: 1941
Registriert: 30 Jun 2009, 19:46
Wohnort: Weikersheim

Beitrag von GulLemec » 10 Jun 2014, 17:04

Vergangenes Wochenende hat ja EinsFestival Rock am Ring live übertragen, unter anderem auch Metallica als Festivalabschluss Sonntag Nacht.
Ich hab ja live von Metallica seit ca. 1993 nix mehr mitgekriegt, aber dass es dermassen schlimm ist war mir nicht bewusst.
Der gute Hr. Hetfield kommt ja überhaupt nicht mehr hoch mit der Stimme und lässt komplette Gesangspassagen die etwas anspruchsvoller sind
(v.a. von der Ride the Lightning und der Master of Puppets) einfach weg, bzw. lässt das Publikum singen. Dann gabs auf/direkt neben der Bühne einen - wie soll ich sagen - VIP Zuschauerbereich, wo einige zig Tussis mit ihren Ärschen wackeln durften und ihre 300 EUR Handtäschen präsentieren/schlenkern.
Mittlerweile dürfte es bei Metallica auch Zuschauervoting über einzelne Setlist Bestandteile geben, machen die das generell jetzt so oder war das was ungewöhnliches ? Da durfte eine Andrea auf die Bühne hopsen und verkünden, dass Sie sich jetzt Whiskey in the Jar wünscht, toll.
Eigentlich war die Setlist ganz gut, aber diese Gesang und dieses drumherum, zum Kotzen, genau so unnötig wie die Giterrensoli von Hr. Hammet.
smilie_wut_095 kotz1
Zweizz sagt: You like Black Metal, this means that you hate music

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20173
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 10 Jun 2014, 17:43

das stimmt ja im generellen Sinne überhaupt nicht., sondern nur im subjektiven Kommerzjäger-Syndrom-Verhalten...

abgesehen davon, dass sie wirklich zugelegt haben im Sound die letzten Jahre, auch die Setlists werden immer besser
mir hat Metallica z.b. nie so taugt wie die letzten Jahre.

Der Kinofilm-Gig war atembraubend geil. Hetfield war nie stärker als jetzt. Die letzten Gigs waren allesamt gigantisch...
Man wird die besten Metallica ever sehen beim Wiener Krieau-Konzert... Die Show, alles, einfach Hammer!!!
Der gute Hetfield singt besser denn je zuvor übrigens. Viel dunkler, viel mehr Vibes, viel ausdrucksstärker....

GulLemec
Beiträge: 1941
Registriert: 30 Jun 2009, 19:46
Wohnort: Weikersheim

Beitrag von GulLemec » 10 Jun 2014, 22:11

Natürlich ist der Eindruck subjektiv, hat aber nix mit "Kommerzjäger-Syndrom-Verhalten" o.ä. zu tun, ich verbitte mir diese bösartigen Unterstellungen.
Auf jeden Fall war der Eindruck, dass Hr. Hetfield nicht wollte (schlechter Tag ??) oder nicht konnte (Schlechte Stimme, krank, whatsoever), falls das die "Normalform" für ihn heutzutage war, dann bin ich aber echt schockiert.

"Publikumsvote" ->
#

Master of Puppet

Ist das die normale Stimme heutzutage von Hetfield ?
wie gesagt, ich hab von Metallic echt ewig nix mehr live gehört, ist komplett ungewohnt, und hört sich "nicht richtig" an.
Zweizz sagt: You like Black Metal, this means that you hate music

Benutzeravatar
reanimapeda
Beiträge: 3971
Registriert: 12 Mär 2007, 16:08

Beitrag von reanimapeda » 11 Jun 2014, 08:51

GulLemec hat geschrieben: Mittlerweile dürfte es bei Metallica auch Zuschauervoting über einzelne Setlist Bestandteile geben, machen die das generell jetzt so oder war das was ungewöhnliches ?
Die aktuelle Tour ist die "Metallica By Request" Tour - gibt hier eh auch einen eigenen Thread dazu. die komplette Setlist pro Konzert wird vorab vom jeweiligen Publikum bestimmt. Mit dem Kartenkauf bekommt man einen Zugangscode mit dem man auf der dafür vorgesehenen Homepage abstimmen darf.
DEATH TO FALSE METAL!

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20173
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 11 Jun 2014, 11:19

GulLemec hat geschrieben:
Master of Puppet

Ist das die normale Stimme heutzutage von Hetfield ?
wie gesagt, ich hab von Metallic echt ewig nix mehr live gehört, ist komplett ungewohnt, und hört sich "nicht richtig" an.
was passt dir da net? genial... so solls doch sein. du weißt aber auch, dass man von diesem youtube-ding net auf den sound vorort schließen kann...
der immer mächtig kommt im falle von metallica. hetfield klingt auch geil wie immer...

ich weiß ja net, aber du sagst ja selbst, dass du seit 20 jahren net mehr metallica gehört hast oder live gesehen...

Benutzeravatar
reanimapeda
Beiträge: 3971
Registriert: 12 Mär 2007, 16:08

Beitrag von reanimapeda » 11 Jun 2014, 11:49

naja, SO sollte es sein:

DEATH TO FALSE METAL!

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20173
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 11 Jun 2014, 12:01

einen uralten Gig herzunehmen, ist aber etwas eigenartig per youtube und dann sagen, die band klinge 25 jahre später anders...
auch kann man das mittels einer solchen aufnahme gar nicht vergleichen. klingt ja vor ort dann doch total anders


hab erst beim grenzgenialen 3D-Film (Metallica haben bahnbrechend als erste Band so einen Traumkonzertfilm dreidimensional gezeigt, der so geil kam, dass ichs schlicht net fassen konnte und Tränen vor Freude in den Augen hatte) bemerkt, dass der Sound auch 2013 sehr fett ist

GulLemec
Beiträge: 1941
Registriert: 30 Jun 2009, 19:46
Wohnort: Weikersheim

Beitrag von GulLemec » 11 Jun 2014, 12:35

Aamon hat geschrieben:
GulLemec hat geschrieben:
was passt dir da net? genial... so solls doch sein. du weißt aber auch, dass man von diesem youtube-ding net auf den sound vorort schließen kann...
der immer mächtig kommt im falle von metallica. hetfield klingt auch geil wie immer...

ich weiß ja net, aber du sagst ja selbst, dass du seit 20 jahren net mehr metallica gehört hast oder live gesehen...
Wie gesagt, ich hab das ganze auch live im TV mit Sound über die Anlage gehört, und ich höre altes Metallica Zeugs noch regelmässig, eben live gabs für mich seit über 20 Jahren nix mehr davon.
Der Sound an sich war ziemlich perfekt, meine Klage gilt Hrn. Hetfields Sangeskunst.
Wenn man sich das Original von dem Album anhört und dann z.B. diese Liveaufnahme bei perfektem Sound könnte man sogar auf den Gedanken kommen dass das ein anderer Mensch singt.
Du sagst die "Vibes" in seiner Stimme sind jetzt soo viel besser, dazu kann ich nur sagen, wenn die Töne nicht getroffen werden und die Aggression komplett raus ist, dann kann auch auf die "Vibes" gschissn werden.
Und nochmal - das ganze hat jetzt nix mit Metallica hassen oder Kommerzverachtung irgendwie zu tun, mit ist einfach aufgefallen dass die Stimme nicht mehr das ist was ich von ihm gewohnt war.
Zweizz sagt: You like Black Metal, this means that you hate music

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast