Faith No More

Hier könnt ihr eure szene-übergreifenden Lieblingsbands eintragen.
Benutzeravatar
Erik Blutaxt
Beiträge: 12476
Registriert: 13 Jul 2006, 12:24
Wohnort: Braunau am Inn / Wien XV
Kontaktdaten:

Beitrag von Erik Blutaxt » 01 Aug 2007, 01:23

fand introduce yourself, the real thing und die live at brixton academy schon sehr geil damals. hab sie dann 1989 oder 1990 im praterstadion gesehen, war ganz ok die show. hab mich dann aber nicht mehr sonderlich damit beschäftigt.

wegen patton-projekte: lovage und tomahawk haben schon ein paar lässige sachen. alles andere kenn ich nur oberflächlich.

daniel_schober
Beiträge: 147
Registriert: 06 Sep 2010, 14:55
Wohnort: Ebenthal in Kärnten

Beitrag von daniel_schober » 07 Sep 2010, 18:49

naja mike patton is sowieso der gott der musik
generell
da gibts ja wirklich nichts das dieser mann nicht könnte und auch macht

und fnm sind einer der interessantesten und vor allem kreativsten bands seit led zep
(blöder vergleich aber so isses für mich)

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20143
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 07 Sep 2010, 19:25

hab mal Faith No More beim Bizarre-Festival gesehen. Das war glaub ich die Abschluss-Tour.
Da war der Patton sensationell...
Ich glaub aber nicht, dass Faith No More nochmals so großartige Alben wie Angel Dust oder Epic veröffentlichen werden. Die letzten beiden vor dem Aus waren net wirklich innovativ.

Die beste Patton-Solo-Scheibe ist für mich Fantomas - Director's Cut

Er ist ein Verrückter. Solche gibt's in der Musikszene zu wenig. Musiker, die Grenzen überschreiten wollen...

daniel_schober
Beiträge: 147
Registriert: 06 Sep 2010, 14:55
Wohnort: Ebenthal in Kärnten

Beitrag von daniel_schober » 07 Sep 2010, 20:03

stimmt director's cut ist große klasse obwohl die stimmung des albums irgendwie...bedrückend ist, keine ahnung, auf alle fälle eine super scheibe.
auch das neueste - "mondo cane" - ist toll geworden, wieder was ganz eigenes.
bin schon verdammt gespannt was er sich als nächstes einfallen lässt obwohl ich eigentlich ja auf eine neue fantômas hoffe, ist doch schon etwas zeit vergangen seit "suspended animation".

Benutzeravatar
Helge-Uwe
Beiträge: 4945
Registriert: 24 Sep 2009, 09:18

Beitrag von Helge-Uwe » 07 Sep 2010, 20:20

und ich fäus mir noch immer, dass ich mir fantômas nicht vor ein paar jahren hier in wien angesehen hab. die director's cut ist durchwegs bedrückend, das triffts ganz gut. irre musik...
We have to remember that what we observe is not nature herself, but nature exposed to our method of questioning.

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20143
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 07 Sep 2010, 20:27

meint ihr wirklich, sie sei bedrückend? das sind für mich die schönsten tonalen dinger... genau sowas macht mich sehr sehr fröhlich. klar, abgefahrene filmmusikdinger sinds natürlich...

helge: ärgert mich auch, hätt ich ziemlich gerne gesehen.

Benutzeravatar
psykosonic
Beiträge: 5196
Registriert: 10 Okt 2007, 13:48

Beitrag von psykosonic » 08 Sep 2010, 15:05

ich find die auch nicht bedrückend. die kann ma teilweise auch zweischendurch mal auf einer party auflegen (rosemarys baby und so ;) )
da fand ich die delirium cordia dagegen "bedrückender" obwohls das auch nicht trifft, düsterer wärs eher.
der patton hat zu der scheibe mal selber gesagt, sie sei zum hausarbeiten erledigen gedacht :lol:

fantomas zweimal gesehen. ganz große klasse!!!!!

Benutzeravatar
snow
Beiträge: 906
Registriert: 14 Feb 2012, 10:14

Beitrag von snow » 07 Jul 2014, 10:20

Es gibt Andeutungen dass es ein neues FAITH NO MORE Album geben wird! Sie haben schon einige neue Songs live gespielt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast