Rome

Netflix, Prime oder Klassiker, Tipps sind willkommen!
Antworten
Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20171
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Rome

Beitrag von Aamon » 03 Jan 2014, 16:17

So, erste Staffel angeschaut. war schon interessant und auch ziemlich gut gemacht...

komplett andere Darstellung des alten Rom, als man bislang aus Hollywood kannte. Düster, dunkel und auch brutal. Bislang wirken die Sandalenfilme alle sehr hell. Hier gibt es viel mehr Nacht-und Abendszenen und da ist es eben dark.

Einzig: Die Synchronisation war eigenwillig. Ich glaube, die haben ein anderes Studio als üblich gewählt, eines, das normal Hörbücher produziert. So hört sich das nämlich an.
Die Musik war net so episch, wie ich es gerne mag, aber gerade deshalb wirkt es anders als man es gewohnt ist. (Ich liebe aber diese Ben Hur usw. Soundtracks)

Die Bilder waren sind sehr konstrastreich, aber das ist das visuelle Stilmittel
Die Ausstattung ist sehr gut, da haben sie versucht, so authentisch wie möglich zu sein.

Storytechnisch weiß ichs net genau. Die wollten sicher authentisch sein. Ich kann das aber net wirklich beurteilen, mein Latein-Unterricht ist zu lange her... muss mal wieder nachlesen...

Ab 18 --- gut, es ist ziemlich brutal

Bild

http://www.imdb.com/media/rm1994691328/ ... tt_pv_md_4

Benutzeravatar
TheStranger
Beiträge: 6872
Registriert: 30 Mai 2006, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von TheStranger » 03 Jan 2014, 16:18

Bin auch grad bei der zweiten Staffel. Is scho sehr gut gemacht. Die zwei Legionäre sind halt fiktiv, aber das drumherum is alles eigentlich recht korrekt historisch.

Benutzeravatar
Jakob
Beiträge: 5856
Registriert: 28 Apr 2006, 16:50

Beitrag von Jakob » 03 Jan 2014, 17:39

hab ich noch nie was gehört. empfehlenswert?
Hush little Larsie, don't say a word
And never mind that noise you heard
It's just the fans making bootleg tapes
I hope you choke on your sour grapes

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20171
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 03 Jan 2014, 18:11




Benutzeravatar
TheStranger
Beiträge: 6872
Registriert: 30 Mai 2006, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von TheStranger » 03 Jan 2014, 18:33

Jakob hat geschrieben:hab ich noch nie was gehört. empfehlenswert?
Ja auf jeden Fall. Gibt eh nur zwei Staffeln btw. Hab die erste auf Englisch geschaut und da paßt alles. Die deutsche Synchro war in der Tat etwas eigenartig.

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20171
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 03 Jan 2014, 18:47

gut, eher vom klang und der aussprache. ich glaube, es liegt an den synchro-schauspielern und an diesem studio und dem dazugehörigen regisseur... die aussprache ist zu klar und laut, auch wenn das jetzt blöd klingt


wobei die 2 jungs in der obigen kritik eh darüber diskutieren, dass gerade die sprache eh cool und wenig pathetisch kommt, wie sonst in historischen filmen

womöglich ist auch game of thrones dort synchronisiert worden. ist ja auch eine produktion vom gleichen studio... das weiß ich aber nicht...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste