Seite 21 von 22

Verfasst: 20 Apr 2011, 09:32
von Helge-Uwe
lost hat geschrieben:zb wie ossi kollmann bei simone mit der schere den tanga aufschneidet und sagt: "die autobahn ist eröffnet".
"der mocht des wirklich..!"
die alte war damals auch noch durchaus ansehnlich smilie_wet_036

Verfasst: 20 Apr 2011, 09:46
von lost
Helge-Uwe hat geschrieben:"der mocht des wirklich..!"
genau happy3

Verfasst: 20 Apr 2011, 10:40
von Astaroth
lost hat geschrieben:
Helge-Uwe hat geschrieben:"der mocht des wirklich..!"
genau happy3
AUS!!! grauslich... and now it's time for a cold beer trink_020 - vui genial

Verfasst: 21 Apr 2011, 09:31
von psykosonic
Helge-Uwe hat geschrieben:
lost hat geschrieben:zb wie ossi kollmann bei simone mit der schere den tanga aufschneidet und sagt: "die autobahn ist eröffnet".
"der mocht des wirklich..!"
die alte war damals auch noch durchaus ansehnlich smilie_wet_036

die szene war sooo gut :lol:

und ja, die simone war damals schon ein want 8-)

Verfasst: 21 Apr 2011, 09:42
von Jakob


äch liebe das wirr warr und das wirr warr wirrrd warr!!


ab 1:45




psykosonic hat geschrieben: und ja, die simone war damals schon ein want 8-)


mit 42 schaun aber viele scho erheblich schlechter aus als die gute dame...

also theoretisch für männer deines alters immer noch "want", wenns die pappn hoit ;)

Verfasst: 21 Apr 2011, 17:05
von TheStranger
Sigi Marron mit zwei r smilie_blackmetal

Verfasst: 24 Apr 2011, 13:46
von psykosonic
Jakob hat geschrieben: mit 42 schaun aber viele scho erheblich schlechter aus als die gute dame...
also theoretisch für männer deines alters immer noch "want", wenns die pappn hoit ;)
smilie_op_011 :lol:

viele männer meines alters bereiten sich allerdings schon auf die midlife crisis vor und wildern wieder würdelos bei jungen...allerdings a nur, wenns die pappn hoitn, oder interessierts irgendwen, wie die mathe schularbeit war?!

Verfasst: 24 Apr 2011, 21:25
von Jakob
wenns die tochter war vielleicht :P

Verfasst: 09 Jun 2011, 16:06
von geist
Hab mir in den letzten Tagen/Wochen alle 4 Teile von Aliens mal wieder angeschaut. War das erste mal, dass ich sie in Englisch gesehen habe und auch das erste mal, dass ich alle Teile hintereinander gesehen habe. Sind immer noch gute Filme. Auch wenn ich nicht verstehe, warum die Aliens alle Menschen einfach umbringen und danach einfach liegen lassen... :-D

Verfasst: 14 Jul 2011, 17:20
von Aamon
In 3 Tagen bist du tot

Hammer, hat mir noch besser gefallen als beim ersten Mal, womöglich auch, weil ich da den 2.ten Teil vorher gesehen hab im Kino und der mich förmlich umgeblasen hat

ist übrigens heute auf 3SAT 22:25

Verfasst: 29 Feb 2012, 13:11
von Aamon
gestern mal endlich einen 3D-Film angeschaut.... großartig wars, ja man ist tatsächlich mittendrinnen in der szene und erlebt sie dadurch anders. ist ein quantensprung durch die zusätzliche dimension.... Hugo Cabret... wow! toller film!

erstaunlich waren ein paar Wohnungsszenen, wo man sowas von mittendrinnen war und auch im Bahnhof wars bei einigen Szenen so, dass es wirklich völlig krass war, wie man da dabei ist. Hab nachher gelesen, dass Scorcese teilweise mit völlig neuartigem Zugang rangegangen ist kameratechnisch, dass dieses plastische Erleben möglich wurde. Funktioniert wohl nicht in dieser Qualität, wenn man nur alte Filme auf 3D-Basis bringt.
definitiv ein neues Zeitalter.

Absoluter Höhepunkt: Die Nachstellung der Dreharbeiten zu den alten Méliès-Filmen, wie z.b. Die Reise zum Mond. Das war sicher nicht nur für Filmhistoriker, die damals gerne dabei waren, atemberaubend.

Bei einigen wenigen Sequenzen war etwas zu viel des guten, da hätte man ruhig einsparen können in der Bewegung.
Generell waren die fantastischen Uhrwerk-Bilder usw. einfach nur noch genial.

Die Story selbst war sehr sentimental, man kennt das von solchen Filmen, aber schön...

Ist eigentlich eine extremere Entwicklung als vom Stummfilm zum Tonfilm, zum Farbfilm. Es wird in bälde Normalität sein....

Der gigantische Aufwand, auch bezüglich Animationen (war angeblich das aufwendigste bislang bezüglich rechenleistung) hat sich volle ausgezahlt. Völlig irre geil. Die 5 technischen Oscars kein Wunder...

Verfasst: 29 Feb 2012, 13:18
von Helge-Uwe
also für mich wird 3D (zumindest vor dem heimischen tv) erst relevant, wenn man keine brillen mehr dafür braucht. wird nimmer allzulang dauern gsd.

Verfasst: 29 Feb 2012, 13:26
von Aamon
Also im Kino war das kein problem. Ich weiß auch nicht, ob dieser Effekt zuhause möglich ist, was mittendrinnen sein betrifft. Alleine von der Größe her. Im Kino wars exakt so, dass der Zuschauer tatsächlich mittendrinnen stand, es war faszinierend. Totaler Hammer...

Sie werden wohl in kürze alle Filme so drehen. Mittlerweile schon sehr viele und das ist für die Filmindustrie auch gut, weils ein Mitgrund is, wieder ins Kino zu gehen...

Ohne Brillen wirds noch dauern 10 oder mehr Jahre. Die bisherigen Lösungen sind noch nicht wirklich brauchbar...

Verfasst: 29 Feb 2012, 13:30
von shredder666
Aamon hat geschrieben: Sie werden wohl in kürze alle Filme so drehen.
naja, hoffentlich nicht alle, sondern nur die, wo's passt.
gibt ja doch zum glück noch filme, die von der handlung und nicht von den special fx leben.

Verfasst: 29 Feb 2012, 13:32
von Aamon
das schließt sich doch nicht aus... genau das haben kritiker auch gesagt, als der Tonfilm kam und der Farbfilm... eine gute Story is kein Argument gegen eine neue Technologie... Wie gesagt, in 15 Jahren wird wohl kein Mensch mehr Flachbild-Filme sehen, sofern sie neu sind...

auch ein Wim Wenders hat kürzlich einen 3D-Film gedreht... der Realismus und der Mehrwert mittels zusätzlicher Dimension ist enormer, als ich mir gedacht habe...



Einen 3D-Horrorfilm möcht ich mal sehen, da muss ich mir aber wohl Sorgen machen...