Fernseh-Tipps

Netflix, Prime oder Klassiker, Tipps sind willkommen!
GulLemec
Beiträge: 1941
Registriert: 30 Jun 2009, 19:46
Wohnort: Weikersheim

Beitrag von GulLemec » 20 Sep 2010, 09:03

Ravenpride hat geschrieben:Großartige Sendung! Hab ich damals immer geschaut! Sind ja leider schon einige Gäste vom Phettberg tot. Auf die Schnelle fallen mir da Marcel Prawy (R.I.P) und eben Nenning (R.I.P) ein.

Edith:

Hier eine Liste aller Gäste:
Franz Muhri (Ex-Vorsitzender der Kommunistischen Partei Österreichs), Leon Askin, Valie Export, Sexualtherapeutin Rottraud Perner, Opernführer Marcel Prawy, Kaplan Auguts Paterno, Schauspieler Peter Kern (der Phettberg zärtlich küsste), Tierschützerin Edith Klinger, Alfred Psota (Ex-Direktor der Wiener Lebensmitteluntersuchungsanstalt), Bestattungsleiter Julius Müller, Kabarettist Josef Hader, Hans Bankl (Pathologie aus Beruf und Leidenschaft), Karikaturist Manfred Deix, Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg, Philharmoniker Werner Resel, Katastrophenforscher Josef Pointner, Dentist Manfred Glössel, Astronom Michael Maitzen, Ingenieur Hugo Kirnbauer (der 50 Jahre im Radio unermüdlich eine Sendung für Bastler und Technikfreaks gestaltete). Verleger Armin Thurnher.

Da sind doch schon einige mehr verstorben! :sad:
Da fehlen aber noch einige, auf die schnelle fallen mir eben Günther Nenning (Auhirsch) Stefan Weber (Professor) und Hans-Peter Falkner (Attwenger) ein.
Zweizz sagt: You like Black Metal, this means that you hate music

Benutzeravatar
Ravenpride
Beiträge: 31588
Registriert: 16 Feb 2009, 17:11
Wohnort: Graz

Beitrag von Ravenpride » 25 Sep 2010, 16:31

Da wollt ich eigentlich zuschlagen :sad: Stand lange bei 1 EUR:


http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT
The sun will never reach the sky
When the eternal winter comes
There will be neither men nor gods
As the world lies under snow and ice

Eternal Winter NECROPHOBIC

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20173
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 02 Dez 2010, 10:19

Neue Vahr Süd von Sven Regener kann man sich in der ard-mediathek anschauen...
klar kommts nicht an Herr Lehmann heran, ist halt ein Fernsehfilm, aber immerhin...


wieso der orf es nicht schafft rechtetechnisch, irgendein mitfinaziniertes serien-oder filmangebot auf seine lausige orf-thek-plattform zu stellen...

Benutzeravatar
Ravenpride
Beiträge: 31588
Registriert: 16 Feb 2009, 17:11
Wohnort: Graz

Beitrag von Ravenpride » 02 Dez 2010, 10:40

Was soll des sein?? denk1 denk6 Nie gehört!
The sun will never reach the sky
When the eternal winter comes
There will be neither men nor gods
As the world lies under snow and ice

Eternal Winter NECROPHOBIC

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20173
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 02 Dez 2010, 12:23

Ravenpride hat geschrieben:Was soll des sein?? denk1 denk6 Nie gehört!
einfach googeln... Sven Regener ist Element Of Crime-Sänger, der mit Herr Lehmann sein erstes Buch veröffentlicht hatte, welches danach mit Ulmen verfilmt worden ist. Neue Vahr Süd ist das Nachfolgebuch und wurde auch verfilmt, aber wohl nicht so gut, nur als Fernsehfilm... da gehts um WG und Bundesheer in den 70ern oder 80ern (habs net gelesen und beim film nur den Anfang gesehen, weil eingeschlafen)....

Bei Herr Lehmann gehts ums Saufen in Berlin Kreuzberg 1989 in Berlin... Der Film und das Buch enden mit der Maueröffnung...
sehr empfehlenswert beide Varianten!

shredder666
Beiträge: 2758
Registriert: 03 Okt 2009, 12:01

Beitrag von shredder666 » 02 Dez 2010, 12:38

ich hab auch beider bücher gelesen. herr lehmann ist auf jeden fall kurzweiliger und auch den film find ich ganz cool. neue vahr süd gestern war ein bissl zach, aber ich habs zugegebenermaßen auch nicht mit voller aufmerksamkeit verfolgt.
CONSPIRACY - Death/Thrash-Metal
http://conspiracyaustria.bandcamp.com

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20173
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 03 Dez 2010, 11:24

das buch soll sich ja auch langatmiger lesen. Herr Lehmann war schon sehr cool, aber auch sehr depressiv eigentlich. naja, is ja auch vom Element Of Crime-Sänger...

Fernsehtipps: Willkommen Österreich (www.willkommen-oesterreich.tv)
Die Folgen mit Paul Manker ganz großartig und sehr unterhaltsam....Kein Wunder, dass Paul Manker der ist, der er ist bei so einer Mutter, die auch miteingeladen wurde...

und die mit einer völlig entrückten Dagmar Koller....ist auch nicht ohne happy3

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20173
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 14 Dez 2010, 14:31

auf www.3sat.de gibt's eine ziemlich coole ZDF-Doku von Haslinger übers Wiener Lokal Nachtasyl.
Gestern zufällig auf 3Sat gesehen.

kann man sich auf jeden fall online anschauen, falls es wem interessiert

ich war ja früher selbst öfters dort, aber ich hab das alles nicht gewusst. Dass das Nachtasyl das wichtigste Lokal für alle tschechischen Kultur-Emigranten war und ist. Dass der tschechische Aussenminister Schwarzenberg bei Wienbesuchen selbstverständlich dort einkehrt und ein Busenfreund des Lokalbesitzers ist. Der selbe steht ja dort hinterm Tresen mit seinen grauen langen Haaren. Dass Vaclav Havel dort auch öfter war und dass das alles uralte Freunde sind...
Das Lokal ist ja eigentlich das abgefuckteste in ganz Wien. Dagegen ist das Arenabeisl noch als elegant zu bezeichnen. Wobei das Flair im Tagasyl (tagsüber offen) eh dieses coole abgefahrene Bierlokalfeeling hat und es gibt dort tschechisches Bier, was der einzige Hinweis darauf gewesen wäre...

wenn man die Doku gesehen hat, meint man, da wären nur tschechische Emigranten in diesem Lokal. Das wäre zumindest mir nie aufgefallen. Aber vielleicht wusste das eh jeder außer mir...

Benutzeravatar
psykosonic
Beiträge: 5392
Registriert: 10 Okt 2007, 13:48

Beitrag von psykosonic » 14 Dez 2010, 21:18

da war ich schon ewigkeiten nicht mehr :lol:

doku klingt sehr interessant, werd ich mir bald mal anschauen. danke für den tip!

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20173
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 15 Dez 2010, 11:40

hab mirs nochmal angeschaut. entweder fehlen szenen oder ich hab net gut genug hingeschaut. 2 stammgäste, die ich kannte, hab ich net mehr gesehen und hat der schwarzenberg nicht gesagt, er wäre eingeladen gewesen in die hofburg, aber natürlich dann ins nachtasyl gegangen denk6 oder war das bei der vordoku vom haslinger denk6 wo es auch schon darum ging

Benutzeravatar
Ger-Hard
Beiträge: 1116
Registriert: 10 Nov 2006, 10:07

Beitrag von Ger-Hard » 15 Dez 2010, 15:43

Aamon hat geschrieben:auf http://www.3sat.de gibt's eine ziemlich coole ZDF-Doku von Haslinger übers Wiener Lokal Nachtasyl.
Gestern zufällig auf 3Sat gesehen.

kann man sich auf jeden fall online anschauen, falls es wem interessiert

ich war ja früher selbst öfters dort, aber ich hab das alles nicht gewusst. Dass das Nachtasyl das wichtigste Lokal für alle tschechischen Kultur-Emigranten war und ist. Dass der tschechische Aussenminister Schwarzenberg bei Wienbesuchen selbstverständlich dort einkehrt und ein Busenfreund des Lokalbesitzers ist. Der selbe steht ja dort hinterm Tresen mit seinen grauen langen Haaren. Dass Vaclav Havel dort auch öfter war und dass das alles uralte Freunde sind...
Das Lokal ist ja eigentlich das abgefuckteste in ganz Wien. Dagegen ist das Arenabeisl noch als elegant zu bezeichnen. Wobei das Flair im Tagasyl (tagsüber offen) eh dieses coole abgefahrene Bierlokalfeeling hat und es gibt dort tschechisches Bier, was der einzige Hinweis darauf gewesen wäre...

wenn man die Doku gesehen hat, meint man, da wären nur tschechische Emigranten in diesem Lokal. Das wäre zumindest mir nie aufgefallen. Aber vielleicht wusste das eh jeder außer mir...
Witzig, ich habe das auch ganz zufällig gesehen. Hochinteressant die Doku. War mir zuerst nicht sicher ob sie überhaupt DAS Nachtasyl meinen. Hatte keine Ahnung von der Sache mit den tschechischen Emigranten. Für mich war das immer ein Punker Lokal...

GulLemec
Beiträge: 1941
Registriert: 30 Jun 2009, 19:46
Wohnort: Weikersheim

Beitrag von GulLemec » 16 Dez 2010, 10:30

Naja, Punks hab ich nie sonderlich viele dort gesehen, das mit dem Tschechen Konnex ist offensichtlich.

Ich war zufällig im Nachtasyl zu Gast als das Finale der Eishockey WM2005 in Wien beendet war, als Tschechien den Titel holte - bist du deppert kann ich nur sagen, da gings so richtig rund da unten trink_020

Es gibt übrigens auch ein nettes Buch das grösstenteils im Nachtasyl spielt -> Der Stümper von Andreas Niedermann, er nennt das Lokal im Roman aber Purgatorium.
http://www.amazon.de/Die-St%C3%BCmper-A ... 32&sr=1-16
Zweizz sagt: You like Black Metal, this means that you hate music

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20173
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 16 Feb 2011, 16:49

Diese Woche auf Arte um 19.30 Wildes Skandinavien.
Absoluter Hammer die Aufnahmen, vor allem in HD

heute Teil 3

die beiden ersten Teile dieser Naturdoku kann man hier nachgucken:

http://videos.arte.tv/de/videos/wildes_ ... 98374.html

Kaufen für die Müllhalde. Ziemlich interessante Doku

http://videos.arte.tv/de/videos#/tv/coverflow///1/100/

Gerhard
Beiträge: 94
Registriert: 06 Feb 2011, 10:09

Beitrag von Gerhard » 18 Feb 2011, 12:07

Aamon hat geschrieben:Diese Woche auf Arte um 19.30 Wildes Skandinavien.
Absoluter Hammer die Aufnahmen, vor allem in HD

heute Teil 3

die beiden ersten Teile dieser Naturdoku kann man hier nachgucken:

http://videos.arte.tv/de/videos/wildes_ ... 98374.html

Kaufen für die Müllhalde. Ziemlich interessante Doku

http://videos.arte.tv/de/videos#/tv/coverflow///1/100/
heute Freitag ab 19.30h über Island und Schweden, für mich Pflichttermin!!! viking

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20173
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 18 Feb 2011, 12:14

völlig beeindruckend ist die kamera. das wär ja vor 5-10 jahren unmöglich gewesen, solche bilder zu liefern rein technisch. sensationelle aufnahmen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast