Sat receiver - Probleme

Netflix, Prime oder Klassiker, Tipps sind willkommen!
Benutzeravatar
Astaroth
Beiträge: 2930
Registriert: 09 Jan 2008, 14:49
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Sat receiver - Probleme

Beitrag von Astaroth » 22 Apr 2009, 15:35

Mahlzeit,

kann mir wer sagen, warum ich bei meinem sat receiver so ab ca. 21h die orf sender schlecht bis nicht mehr reinbekomme? betrifft auch atv, puls4 und go tv...

die anderen sender funzen einwandfrei...

wäre für hinweise äusserst dankbar

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20173
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 09 Mai 2010, 19:26

hi... leider keine Ahnung...

Hab eine Frage:

Muss von Chello auf SAT umsteigen und bin am überlegen, was ich da überhaupt nehmen muss...
Bei Chello hatte ich die Möglichkeit, ein Programm aufzunehmen, anderes anzuschauen usw.
Wir haben noch einen zweiten alten Röhren-Fernseher zusätzlich, wo wir einen alten Receiver haben...

Also 2 Geräte. Beide sollten Bild empfangen können. Schön wäre es, wenn wir beim Hauptfernseher 2 Programme gleichzeitig bekommen könnten. Dafür brauchts einen dual-switch Receiver...
HD-Fernsehen sollte möglich sein.
Dann wäre noch die Satellitengeschichte.
Genügt Astra... usw...


Wenn sich wer auskennt, wäre ich sehr dankbar.

Benutzeravatar
Hartl
Beiträge: 2354
Registriert: 17 Feb 2010, 12:51
Wohnort: Maria Lankowitz

Beitrag von Hartl » 10 Mai 2010, 08:03

Astaroth hat geschrieben:Mahlzeit,

kann mir wer sagen, warum ich bei meinem sat receiver so ab ca. 21h die orf sender schlecht bis nicht mehr reinbekomme? betrifft auch atv, puls4 und go tv...

die anderen sender funzen einwandfrei...

wäre für hinweise äusserst dankbar
vl. hat irgendwer mit ana Luftdruckpistole auf die satschüssel geschossen happy3
Sick liaisons raised this monumental mark
The sun sets forever over Blackwater park

Benutzeravatar
Astaroth
Beiträge: 2930
Registriert: 09 Jan 2008, 14:49
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von Astaroth » 10 Mai 2010, 11:03

nein, mir wurde dann von der sat-receiver fa. kund getan, dass ich ihn 5 min. vom strom nehmen soll, dann wieder einschalten und das würde das problem lösen weil sich die sender selbst nachstellen.. gesagt getan - nun gehts eh schon längere zeit wieder. fein :shock:

Benutzeravatar
TheStranger
Beiträge: 6872
Registriert: 30 Mai 2006, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von TheStranger » 10 Mai 2010, 22:06

Aamon hat geschrieben:hi... leider keine Ahnung...

Hab eine Frage:

Muss von Chello auf SAT umsteigen und bin am überlegen, was ich da überhaupt nehmen muss...
Bei Chello hatte ich die Möglichkeit, ein Programm aufzunehmen, anderes anzuschauen usw.
Wir haben noch einen zweiten alten Röhren-Fernseher zusätzlich, wo wir einen alten Receiver haben...

Also 2 Geräte. Beide sollten Bild empfangen können. Schön wäre es, wenn wir beim Hauptfernseher 2 Programme gleichzeitig bekommen könnten. Dafür brauchts einen dual-switch Receiver...
HD-Fernsehen sollte möglich sein.
Dann wäre noch die Satellitengeschichte.
Genügt Astra... usw...


Wenn sich wer auskennt, wäre ich sehr dankbar.
Wieso auf SAT? Is doch a Schnapsidee mitten in Wien. Hab jetzt Digital TV von UPC und bin höchst zufrieden. Aufnehmen is super und alles geht tadellos.

Benutzeravatar
Gsputi
Beiträge: 2968
Registriert: 08 Apr 2008, 17:29
Wohnort: Austria

Beitrag von Gsputi » 10 Mai 2010, 22:34

Montiert´s ab die Schüssel´n von dem Propagandagraffl und tut´s Ö1 hören! happy3

Benutzeravatar
Jakob
Beiträge: 5856
Registriert: 28 Apr 2006, 16:50

Beitrag von Jakob » 10 Mai 2010, 22:35

du weißt aber schon, dass es häuser gibt, bei denen kein breitbandanschluss gelegt ist, oder?

bei mir zb
Hush little Larsie, don't say a word
And never mind that noise you heard
It's just the fans making bootleg tapes
I hope you choke on your sour grapes

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20173
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 11 Mai 2010, 13:46

Stranger: wie Gagnrad sagt... ist hier bei uns nicht möglich...

Benutzeravatar
reanimapeda
Beiträge: 3971
Registriert: 12 Mär 2007, 16:08

Beitrag von reanimapeda » 11 Mai 2010, 15:29

und man sollte nicht ausser acht lassen dass die Grundgebühren für den durchschnittlichen Kabelanschluss nach einem Jahr bereits die Kosten einer guten SAT-Schüssel überstiegen haben

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20173
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 11 Mai 2010, 16:08

das stimmt auch...

nur hab ich das problem, welches gerät.
dieser orf einschub ist ein zusätzliches problem, kostet 78 euro.
ohne orf will ich aber nicht...
will auch 1 programm anschauen, ein anderes aufnehmen usw...
man weiß nicht, welche marke, welches gerät welchen nachteil zum anderen hätte..
und im fachhandel ist man auch aufs glück angewiesen und
dort sind die geräte sicher 1/3 teurer als im Internet, wo man aber dafür
SAT-TV an der Uni studieren muss

denk1

Benutzeravatar
Erik Blutaxt
Beiträge: 13139
Registriert: 13 Jul 2006, 12:24
Wohnort: Braunau am Inn / Wien XV
Kontaktdaten:

Beitrag von Erik Blutaxt » 11 Mai 2010, 20:00

ja, hab auch immer befürchtet, dass ich mich mal damit auseinander setzen muss. bin glücklicherweise noch drum herum gekommen bis jetzt, kenn mich also auch nüsse aus damit denk1

Benutzeravatar
TheStranger
Beiträge: 6872
Registriert: 30 Mai 2006, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von TheStranger » 11 Mai 2010, 20:08

Gagnrad hat geschrieben:du weißt aber schon, dass es häuser gibt, bei denen kein breitbandanschluss gelegt ist, oder?

bei mir zb
Naja ehrlich gesagt wundert mich das schon. Ihr wohnts ja jetzt nicht unbedingt am A der Welt.

Aber gut SAT is halt der Schas wegen dem ORF, was ich ja sowieso ned ganz kapier, aber bitte.

Benutzeravatar
Gsputi
Beiträge: 2968
Registriert: 08 Apr 2008, 17:29
Wohnort: Austria

Beitrag von Gsputi » 11 Mai 2010, 21:58

Aamon hat geschrieben:das stimmt auch...

nur hab ich das problem, welches gerät.
dieser orf einschub ist ein zusätzliches problem, kostet 78 euro.
ohne orf will ich aber nicht...
will auch 1 programm anschauen, ein anderes aufnehmen usw...
man weiß nicht, welche marke, welches gerät welchen nachteil zum anderen hätte..
und im fachhandel ist man auch aufs glück angewiesen und
dort sind die geräte sicher 1/3 teurer als im Internet, wo man aber dafür
SAT-TV an der Uni studieren muss

denk1
Ich würde mal ein Andenauer Kreuz machen mit + und -
Alles auflisten was Du haben willst was es können soll etc... und mit dieser Liste gondelst ein paar Gschäftl ab, schreibst Preise mit etc.. wobei die kleinen wahrscheinlich besser sind als die Grossen wegen Service und was auch immer! trink_005

Benutzeravatar
reanimapeda
Beiträge: 3971
Registriert: 12 Mär 2007, 16:08

Beitrag von reanimapeda » 12 Mai 2010, 14:28

für das "ein programm aufnehmen, das andere anschaun" - würde sich ein receiver mit festplatte empfehlen.(*) die sache is halt - wie eh schon erwähnt - da gibts von bis! also unter 300,- wird das (wennst HDTV willst) sowieso nix, und die gibts bis weit über 1000,- ... vielleicht mal auf geizhals.at die DVB-S receiver durchgehen ud die Auswahl entsprechend einschränken - also "HDTV", "mit Festplatte", "HDMI-Anschluss", "ORF-KArte" etc. - und schaun was dann mal übrig bleibt, und dann grob das Budget angeben..

ich selbst hab leider keinen mit festplatte - ich hab das so gelöst, dass ich vom receiver hdmi direkt in den fernseher geh, und den nicht-HD anschluss an den Recorder gelegt habe - dadurch kann ich durch einen Grossteil der Sender (nicht alle - hängt angeblich irgendwie damit zusammen in welcher Frequenz die daheim sind) auch über den DVD switchen und auch verschiedene programmieren zum aufnehmen.

Benutzeravatar
Aamon
Beiträge: 20173
Registriert: 25 Apr 2006, 21:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Aamon » 12 Mai 2010, 18:02

danke der antwort...
werde mir deinen rat genauer anschauen...
haben noch immer keine lösung...
ein anschluss wäre da, wir haben aber schon mal 2 fernseher... usw...
is auch alles eine geldsache...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast