Indie-Band als Anschlagsziel...

Wir diskutieren über Metal, egal welches Subgenre
Benutzeravatar
Eiserner Knut
Beiträge: 22227
Registriert: 14 Okt 2007, 00:16
Wohnort: Wienerberg

Re: Indie-Band als Anschlagsziel...

Beitrag von Eiserner Knut » 17 Nov 2015, 19:02

Ravenpride hat geschrieben:Immer für Israel, immer gegen Moslems!
Sooo einfach kannst Du es Dir auch wieder nicht machen. Nur, weil Dir die Einen besser gefallen als die Anderen, heißt das noch lange nicht, dass Diese auch "besser"sind. Fakt ist, dass es in so gut wie jeder (religiösen) Gruppierung Leute gibt, die einen absoluten Klescher haben, und Leute die absolut ok sind. Für so ne Aktion wie die, die jetzt in Paris stattgefunden hat bedarf es 1-2 "Köpfe", und vielleicht 10-20 Erfüllungsgehilfen. Jetzt denk mal darüber nach wieviele Muslime es in Frankreich und der Eu gibt. Der überwiegende Teil davon lehnt so ne Scheiße ab.

Ändere Deinen Sager also besser ab in: Immer für friedliebende (religiöse) Menschen und immer gegen Extremisten! ;)
--> Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher <--> Albert Einstein

Benutzeravatar
Ger-Hard
Beiträge: 1115
Registriert: 10 Nov 2006, 10:07

Re: Indie-Band als Anschlagsziel...

Beitrag von Ger-Hard » 18 Nov 2015, 08:34

Ravenpride hat geschrieben:
Jakob hat geschrieben:das hat zwar im september den besitzer gewechselt, aber es wurden dort immer wieder proisraelische veranstaltungen gemacht.
Was ja kein Fehler ist! yesss
Immer für Israel, immer gegen Moslems!
Bitte aufmerksam durchlesen und ein wenig darüber nachdenken:

http://diepresse.com/home/meinung/querg ... e/index.do

Benutzeravatar
Eiserner Knut
Beiträge: 22227
Registriert: 14 Okt 2007, 00:16
Wohnort: Wienerberg

Re: Indie-Band als Anschlagsziel...

Beitrag von Eiserner Knut » 18 Nov 2015, 09:54

Ger-Hard hat geschrieben:Bitte aufmerksam durchlesen und ein wenig darüber nachdenken:

http://diepresse.com/home/meinung/querg ... e/index.do
yesss yesss yesss
--> Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher <--> Albert Einstein

Benutzeravatar
Ger-Hard
Beiträge: 1115
Registriert: 10 Nov 2006, 10:07

Re: Indie-Band als Anschlagsziel...

Beitrag von Ger-Hard » 18 Nov 2015, 11:14

Aamon hat geschrieben:dieses video ist wirklich ärgstens...

es lässt dieses furchtbare gefühl der angst erahnen, die da geherrscht haben muss...

eine tragödie....

man wird auf konzerten noch lange denken......
ja leider :sad:

Ich gehe morgen in den Gasometer zu Whitesnake. Und irgendwie kann ich mich nicht wirklich darauf freuen. Ich fürchte es wird nie wieder ganz so sein wie es einmal war. Aber wir dürfen jetzt auf keinen Fall zurückstecken! Dann hätten sie ihr Ziel erreicht.

Besonders berührend finde ich dieses Bild. Lauter fröhliche lachende Gesichter die sich auf das Konzert freuen. Wie viele sind von denen noch am Leben? Und wie oft sind wir alle schon genauso dort unten gestanden. Sorglos und froh. So schnell kann es gehen...

Bild

Benutzeravatar
Ger-Hard
Beiträge: 1115
Registriert: 10 Nov 2006, 10:07

Re: Indie-Band als Anschlagsziel...

Beitrag von Ger-Hard » 18 Nov 2015, 16:13

wird in Zukunft wohl länger dauern beim Einlass


Planet TT Bank Austria Halle im Gasometer

1 Std · Wien ·
.

Liebe Konzertbesucherinnen und Besucher im Gasometer, der SiMM City und der Szene Wien!

Jede unserer Veranstaltungen steht unter staatlicher Polizeiaufsicht und Schutz durch unsere ausgebildete Sicherheitscrew.
Unsere Kontrolle beginnt im Umfeld 2 Stunden vor jeder Veranstaltung und konzentriert sich auf die Zugangsbereiche.
Jeder Besucher/jede Besucherin wird - ähnlich wie auf dem Flughafen - kontrolliert, Waffen- bzw. waffenähnliche Gegenstände werden konfisziert.
Alle Gepäcksstücke, die z.B. auch als Wurfgeschosse verwendet werden könnten, müssen an der Garderobe abgegeben und werden erst nach Veranstaltung rückerstattet.
Im Falle einer Bombendrohung wird die Polizei verständigt, die Location erst nach Durchsuchung und Weisung der Behörden freigegeben, im Falle einer Attentatsdrohung ab Einlass zur Veranstaltung wird die Location über die Notausgänge sofort evakuiert.
Bei jedem Konzert sind behördlich vorgeschriebene polizeiliche Dienstposten, Samariter und Notärzte, Brandschutzbeauftragte und Sicherheitspersonal anwesend.

Benutzeravatar
Eiserner Knut
Beiträge: 22227
Registriert: 14 Okt 2007, 00:16
Wohnort: Wienerberg

Re: Indie-Band als Anschlagsziel...

Beitrag von Eiserner Knut » 18 Nov 2015, 17:40

Man kanns auch übertreiben. Somit trifft schon mal ein Teil der im Presse-Artikels ein! *holy Scheiße* *fuck*
--> Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher <--> Albert Einstein

Benutzeravatar
Eiserner Knut
Beiträge: 22227
Registriert: 14 Okt 2007, 00:16
Wohnort: Wienerberg

Re: Indie-Band als Anschlagsziel...

Beitrag von Eiserner Knut » 20 Nov 2015, 10:05

Ger-Hard hat geschrieben:Ich gehe morgen in den Gasometer zu Whitesnake.
...und wie wars mit die Kontrollen?
--> Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher <--> Albert Einstein

Benutzeravatar
Ger-Hard
Beiträge: 1115
Registriert: 10 Nov 2006, 10:07

Re: Indie-Band als Anschlagsziel...

Beitrag von Ger-Hard » 20 Nov 2015, 11:40

Eiserner Knut hat geschrieben:
Ger-Hard hat geschrieben:Ich gehe morgen in den Gasometer zu Whitesnake.
...und wie wars mit die Kontrollen?
Nun ja, wir sind relativ spät gekommen, da war der Stau schon vorüber, mehr Security am Einlass als sonst, aber halt nur abgetastet worden wie sonst auch, die Handtasche meiner Freundin wurde genau unter die Lupe genommen. Allerdings durfte man diesmal nicht mit Digicams rein wie normalerweise üblich. Die wäre aber leicht zu verstecken gewesen. Diesmal hat man während der Show nur wenige Smartphone Displays gesehen. Einem Mädel wurde allerdings sogar ein Deoroller abgenommen smilie_sh_013

Wennst dann drinnen warst nichts außergewöhnliches, der Saal war gesteckt voll, super Stimmung, tolles Konzert. Wir lassen uns nicht unterkriegen! aetschi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste